Exklusiv: Eine Frau erlitt 51 Schlaganfälle durch die Nähe zu einem Mobilfunkmast
| | |

Exklusiv: Eine Frau erlitt 51 Schlaganfälle durch die Nähe zu einem Mobilfunkmast

In einem Interview mit The Defender schilderte Marcia Haller, wie sich ihr Leben dramatisch veränderte, als ein Mobilfunkmast 900 Fuß (274 Meter) von ihrem Haus entfernt „aufgestellt“ wurde. Haller teilte den Telekommunikationsunternehmen, die den Sendemast betreiben, mit, dass sie beabsichtigt, auf der Grundlage des Americans with Disabilities Act (Gleichstellung von Menschen mit Behinderung) zu klagen….

In Frankreich könnte die Kritik an staatlich genehmigten medizinischen Behandlungen strafbar werden
| | | | | | |

In Frankreich könnte die Kritik an staatlich genehmigten medizinischen Behandlungen strafbar werden

Ein umstrittener französischer Gesetzentwurf hat die erste legislative Hürde überwunden. Er könnte jeden „Aufruf“ zum Verzicht auf medizinische Behandlungen, wie z.B. Impfungen, mit Geld- und Haftstrafen ahnden. Experten warnen, dass das „vage“ Gesetz die Meinungsfreiheit und die Beziehung zwischen Patient und Arzt bedroht. Er zielt, unter anderem, darauf ab, Kritik an medizinischen Eingriffen, wie mRNA-Impfstoffen,…

WHO zeigt Anzeichen von Verzweiflung“, da Neuseeland und Iran Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften ablehnen
| | | |

WHO zeigt Anzeichen von Verzweiflung“, da Neuseeland und Iran Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften ablehnen

Ursprünglich veröffentlicht von: The Defender, Feb 13, 2024 Neuseeland und bis zu drei weitere Länder haben umstrittene Änderungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von 2005 abgelehnt, die von der Regierung Biden für 2022 vorgeschlagen wurden. Anmerkung der Redaktion: Nachdem wir diesen Artikel veröffentlicht hatten, teilte die niederländische Anwältin Meike Terhorst dem Defender mit, dass…

Zum Anschauen: Im Labor veränderte Mücken: „Demnächst auch bei Ihnen?“
| |

Zum Anschauen: Im Labor veränderte Mücken: „Demnächst auch bei Ihnen?“

Tina Lia, Präsidentin und Gründerin von Hawaii Unites (Initiative für den Schutz und Erhalt der Umwelt), nahm diese Woche am Podcast „The Defender In-Depth“ teil, um über den Plan in Hawaii, in den nächsten 20 Jahren jede Woche bis zu 775.992.000 labormäßig veränderte, bakterieninfizierte Moskitos auf Maui freizusetzen, zu sprechen.l Die Befürworter eines Programms, bei…

SARS-CoV-2 hat es in der „Natur nie gegeben“  und das FBI wusste von einem möglichen Laborleck im März 2020

SARS-CoV-2 hat es in der „Natur nie gegeben“ und das FBI wusste von einem möglichen Laborleck im März 2020

Eine Reihe von Dokumenten, die letzte Woche von U.S. Right to Know (USRTK) veröffentlicht wurden, könnte „erklären, warum niemand in der Lage war, das SARS2-Virus (auch bekannt als SARS-CoV-2) in einer Fledermauskolonie zu finden“, so ein prominenter Wissenschaftsreporter. Nicholas Wade, ehemaliger Wissenschaftsredakteur der New York Times, schrieb für das City Journal, dass die neu aufgedeckten…

‚Treuhänder der Zukunft‘? WEF-Mitglieder treffen sich in Davos und warnen vor der drohenden „Disease X“-Katastrophe

‚Treuhänder der Zukunft‘? WEF-Mitglieder treffen sich in Davos und warnen vor der drohenden „Disease X“-Katastrophe

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, warnte während einer Podiumsdiskussion auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF ) in Davos (Schweiz), dass sich die Welt auf eine künftige Pandemie vorbereiten müsse, die durch eine noch unbekannte „Krankheit X“ verursacht werden könnte „Man könnte COVID sogar als die erste ‚Krankheit X‘ bezeichnen Und es könnte…

WEF-Rundschau: Digitale IDs können Ungeimpfte ermitteln, die KI kann die Entwicklung neuer Impfstoffe beschleunigen
| | |

WEF-Rundschau: Digitale IDs können Ungeimpfte ermitteln, die KI kann die Entwicklung neuer Impfstoffe beschleunigen

Das jährliche Treffen des Weltwirtschaftsforums endete diese Woche mit der Forderung nach digitalen Ausweisen, der raschen Entwicklung neuer Impfstoffe, mehr Partnerschaften mit Medienunternehmen, wie der New York Times und der breiten Akzeptanz und Verbreitung künstlicher Intelligenz in allen Bereichen der Gesellschaft, einschließlich Gesundheitswesen und Bildung. Eine neue Pandemie und sogenannte „Fehlinformationen“ bedrohen die Zukunft der…

„Mütter müssen sich wehren“: Wissenschaftlerin warnt vor RSV-Impfungen für Neugeborene
|

„Mütter müssen sich wehren“: Wissenschaftlerin warnt vor RSV-Impfungen für Neugeborene

Die französische Wissenschaftlerin und Autorin Hélène Banoun, Ph.D., war diese Woche bei „The Defender In-Depth“ zu Gast, um zu erörtern, was die Daten über die Sicherheitssignale im Zusammenhang mit monoklonalen Antikörpern zeigen, die Neugeborenen zur Vorbeugung gegen das Respiratory Syncytial Virus (RSV) verabreicht werden. Das Weiße Haus kündigte im vergangenen Monat an, 230.000 zusätzliche Dosen…

Französische Forscher stellen „außergewöhnlich hohe Sterberate“ bei Neugeborenen fest, die eine neue RSV-Impfung erhalten haben
|

Französische Forscher stellen „außergewöhnlich hohe Sterberate“ bei Neugeborenen fest, die eine neue RSV-Impfung erhalten haben

Unabhängige französische Forscher entdeckten einen signifikanten Anstieg der Todesfälle bei Neugeborenen in Frankreich, der mit der Einführung von Beyfortus, einer neuen Impfung gegen das Respiratorische Synzytial-Virus für Säuglinge, einherging. Französische Forscher haben mögliche Warnsignale bei Säuglingen festgestellt, die mit der Einführung von Beyfortus auftraten, einem kürzlich zugelassenen, monoklonalen Antikörper zur Behandlung des Respiratorischen Synzytialvirus (RSV)…

Der Tod eines 12-jährigen Jungen in Frankreich nach einer HPV-Impfung löst Untersuchung der Sicherheit von Gardasil und Schulimpf-kampagnen aus
| |

Der Tod eines 12-jährigen Jungen in Frankreich nach einer HPV-Impfung löst Untersuchung der Sicherheit von Gardasil und Schulimpf-kampagnen aus

Französischen Medien zufolge, haben Staatsanwälte in Frankreich eine Untersuchung zum Tod eines 12-jährigen Jungen eingeleitet, der Minuten nach der Verabreichung des Impfstoffs gegen humane Papillomviren (HPV) von Gardasil in einer Schule zusammenbrach, und anschließend an einem Schädeltrauma starb. Der Junge, der in Nachrichtenberichten als Elouan bezeichnet wird, besuchte das Saint-Dominique College, eine Privatschule in Saint-Herblain…