Mitarbeiterin verklagt Krankenhaus, das sie wegen Meldung von COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen an VAERS entlassen hat
| | | | | | |

Mitarbeiterin verklagt Krankenhaus, das sie wegen Meldung von COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen an VAERS entlassen hat

Ursprünglich veröffentlicht am 22. Mai 2024 Eine Arzthelferin verklagt ein New Yorker Krankenhaus, weil es gegen das Bundesgesetz über unberechtigte Forderungen (False Claims Act) verstoßen hat, indem es die Pflicht zur Meldung von Impfschäden im Zusammenhang mit dem COVID-19-Impfstoff an VAERS nicht erfüllt hat. Eine Arzthelferin verklagt ein New Yorker Krankenhaus, weil es gegen das…

Film zerreißt das Mantra „sicher und wirksam“ und entlarvt „Lügen“ der Pharmaindustrie über COVID-Spritzen
| | | | | | |

Film zerreißt das Mantra „sicher und wirksam“ und entlarvt „Lügen“ der Pharmaindustrie über COVID-Spritzen

Der neue Dokumentarfilm „Unsafe and Ineffective“ (Unsicher und unwirksam) enthält Interviews mit Experten, die über „unbequeme Wissenschaft“ sprechen, und entlarvt die Lügen von Pharmaunternehmen, Gesundheitsbehörden und den Mainstream-Medien über die Sicherheit und Wirksamkeit der COVID-19-Impfstoffe. „Der Impfstoff ist sicher und wirksam“, beteuert der Nachrichtensprecher selbstbewusst, wobei seine Worte das bekannte Mantra wiedergeben, das während der…

Geimpfte Menschen werden als ungeimpft eingestuft: So wurden Studien und Statistiken gefälscht
| | | | | |

Geimpfte Menschen werden als ungeimpft eingestuft: So wurden Studien und Statistiken gefälscht

Quelle: TKP.at, Dr. Peter F. Mayer, 24. Mai 2024 Wir hatten Recht – sagen die Wissenschaftler Norman Fenton, Martin Neil, Clare Craig und vier weitere. Das britische Statistikamt (ONS) gibt nun zu, dass Todesfälle unter geimpften Menschen im Jahr 2021 fälschlicherweise als ungeimpft eingestuft wurden. Das ONS leugnete dies seinerzeit, gibt es jetzt aber zu….

Nächste Niederlage der Bundesregierung: Impfpassagen in RKI-Protokollen müssen entschwärzt werden
| | | | | | |

Nächste Niederlage der Bundesregierung: Impfpassagen in RKI-Protokollen müssen entschwärzt werden

Quelle: Report24.news, Vanessa Renner, 23. Mai 2024 Ein weiterer Sieg für die Aufarbeitung: Das Verwaltungsgericht Berlin hat das Bundeskanzleramt zur weiteren Entschwärzung der Corona-Protokolle verurteilt. Darin sollten Informationen zu den Corona-Impfstoffen geheim gehalten werden. Die Bundesregierung argumentierte damit, dass die Offenlegung zu Nachteilen bei Impfstoffbeschaffung für die nächste Pandemie führen würde. Dem folgte das Gericht…

Pfizer-Verschwörung: Ermittlungen gegen Leyen eingestellt
| | | | | |

Pfizer-Verschwörung: Ermittlungen gegen Leyen eingestellt

Quelle: TKP.at, Thomas Oysmüller, 22. Mai 2024 Bis Dezember dürften die Ermittlungen gegen Leyen im Fall Pfizer auf Eis gelegt worden sein.  Aufgrund des EU-Deals mit Pfizer über die mRNA-Corona-Stoffe haben sich mehrere EU-Staaten, EU-Abgeordnete und hunderte Bürger der Klage gegen Ursula von der Leyen angeschlossen. Die Staatsanwalt ermittelt zwar, aber nun wird die Untersuchung…

Gibt es Viren? – Ärzte für COVID-Ethik
|

Gibt es Viren? – Ärzte für COVID-Ethik

Quelle: TKP.at, Dr. Peter F. Mayer, 22. Mai 2024 Eine Diskussion, die in den letzten vier Jahren immer wieder aufgekommen ist, betrifft die Frage, ob es überhaupt Viren gibt oder ob Atemwegserkrankungen andere Ursachen haben. Die beiden Wissenschaftler und Ärzte Michael Palmer und Sucharit Bhakdi haben kürzlich einen Artikel zu diesem Thema bei Doctors for…

Australische Behörde: Covid-Impfstoffe sind gentechnisch verändert
| | | | | | |

Australische Behörde: Covid-Impfstoffe sind gentechnisch verändert

Eine australische Behörde hat kürzlich vor einem Ausschuss des australischen Senats zugegeben, dass sowohl die Produkte von Pfizer als auch von Moderna GVO sind. Es wird behauptet, dass Australien, Europa, Südafrika und die USA fast identische Rechtsvorschriften für GVO haben. Warum also wird modifizierte RNA in Schweden nicht als GVO betrachtet? Quelle: Newsvoice Schweden Text:…

Übererfassung von COVID-19 als Todesursache führte zu einer Erhöhung der Sterblichkeitszahlen während der Pandemie: Analyse
| | | | |

Übererfassung von COVID-19 als Todesursache führte zu einer Erhöhung der Sterblichkeitszahlen während der Pandemie: Analyse

Die Daten deuten darauf hin, dass nur etwa 30 Prozent der gemeldeten COVID-19-Todesfälle „durch COVID-19“ verursacht wurden. Veröffentlicht in The Epoch Times 22. Mai 2024 von Megan Redshaw, J.D. Eine neue Analyse deutet darauf hin, dass COVID-19 häufiger als Todesursache gemeldet wurde, als dies eigentlich der Fall war, wodurch die COVID-19-Mortalitätszahlen in die Höhe getrieben…

Warum werden Säuglingen und Kindern immer noch “nicht zugelassene COVID-Impfstoffe“ verabreicht?
| | | |

Warum werden Säuglingen und Kindern immer noch “nicht zugelassene COVID-Impfstoffe“ verabreicht?

Die beiden für Kinder erhältlichen COVID-19-Impfstoffe sind noch nicht von der FDA zugelassen, wurden nie als sicher eingestuft und sind nur „möglicherweise“ wirksam. Aber das hält die CDC nicht davon ab, zu behaupten, die Impfstoffe seien „sicher und wirksam“ und sie für alle Kinder zu empfehlen. Veröffentlicht in The Defender 22. Mai 2024 von Ray…

Tödliche Kombination von Medikamenten bei der Behandlung älterer COVID-Patienten in Schottland
| | | |

Tödliche Kombination von Medikamenten bei der Behandlung älterer COVID-Patienten in Schottland

Der ehemalige Krankenpfleger und Gesundheitspädagoge John Campbell, Ph.D., forderte nach der Auswertung von Zeugenaussagen im Rahmen der schottischen COVID-19-Untersuchung eine systematische Untersuchung der Sterbeprotokolle, die älteren Patienten verabreicht wurden, die sie möglicherweise nicht gebraucht hätten. Im Rahmen einer laufenden schottischen COVID-19-Untersuchung gab es Zeugenaussagen, die Bedenken hinsichtlich der unnötigen Verabreichung von Sterbeprotokollen an COVID-19-Patienten in…