Mitarbeiterin verklagt Krankenhaus, das sie wegen Meldung von COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen an VAERS entlassen hat
| | | | | | |

Mitarbeiterin verklagt Krankenhaus, das sie wegen Meldung von COVID-Impfstoff-Nebenwirkungen an VAERS entlassen hat

Ursprünglich veröffentlicht am 22. Mai 2024 Eine Arzthelferin verklagt ein New Yorker Krankenhaus, weil es gegen das Bundesgesetz über unberechtigte Forderungen (False Claims Act) verstoßen hat, indem es die Pflicht zur Meldung von Impfschäden im Zusammenhang mit dem COVID-19-Impfstoff an VAERS nicht erfüllt hat. Eine Arzthelferin verklagt ein New Yorker Krankenhaus, weil es gegen das…

Nächste Niederlage der Bundesregierung: Impfpassagen in RKI-Protokollen müssen entschwärzt werden
| | | | | | |

Nächste Niederlage der Bundesregierung: Impfpassagen in RKI-Protokollen müssen entschwärzt werden

Quelle: Report24.news, Vanessa Renner, 23. Mai 2024 Ein weiterer Sieg für die Aufarbeitung: Das Verwaltungsgericht Berlin hat das Bundeskanzleramt zur weiteren Entschwärzung der Corona-Protokolle verurteilt. Darin sollten Informationen zu den Corona-Impfstoffen geheim gehalten werden. Die Bundesregierung argumentierte damit, dass die Offenlegung zu Nachteilen bei Impfstoffbeschaffung für die nächste Pandemie führen würde. Dem folgte das Gericht…

Pfizer-Verschwörung: Ermittlungen gegen Leyen eingestellt
| | | | | |

Pfizer-Verschwörung: Ermittlungen gegen Leyen eingestellt

Quelle: TKP.at, Thomas Oysmüller, 22. Mai 2024 Bis Dezember dürften die Ermittlungen gegen Leyen im Fall Pfizer auf Eis gelegt worden sein.  Aufgrund des EU-Deals mit Pfizer über die mRNA-Corona-Stoffe haben sich mehrere EU-Staaten, EU-Abgeordnete und hunderte Bürger der Klage gegen Ursula von der Leyen angeschlossen. Die Staatsanwalt ermittelt zwar, aber nun wird die Untersuchung…

Australische Behörde: Covid-Impfstoffe sind gentechnisch verändert
| | | | | | |

Australische Behörde: Covid-Impfstoffe sind gentechnisch verändert

Eine australische Behörde hat kürzlich vor einem Ausschuss des australischen Senats zugegeben, dass sowohl die Produkte von Pfizer als auch von Moderna GVO sind. Es wird behauptet, dass Australien, Europa, Südafrika und die USA fast identische Rechtsvorschriften für GVO haben. Warum also wird modifizierte RNA in Schweden nicht als GVO betrachtet? Quelle: Newsvoice Schweden Text:…

Faucis Mitarbeiter prahlte damit, dass er E-Mails „verschwinden lassen“ könne – einschließlich „belastender Beweise“
| | | | | |

Faucis Mitarbeiter prahlte damit, dass er E-Mails „verschwinden lassen“ könne – einschließlich „belastender Beweise“

David Morens, ein langjähriger Mitarbeiter des ehemaligen NIAID-Direktors Anthony Fauci, soll in E-Mails damit geprahlt haben, dass er in der Lage sei, Anfragen nach öffentlichen Unterlagen zu umgehen, und dass er beabsichtige, alle potenziellen „belastenden Beweise“ zu löschen, wie eine Anhörung im Kongress am Donnerstag ergab. Von Emily Kopp Ein langjähriger Mitarbeiter des ehemaligen Direktors…

300 Seiten E-mails bestätigen: Fauci und NIH wussten früh von Impfschäden und Todesfällen nach COVID-Impfungen
| | | | |

300 Seiten E-mails bestätigen: Fauci und NIH wussten früh von Impfschäden und Todesfällen nach COVID-Impfungen

Ursprünglich veröffentlicht am 16. Mai 2024 Laut den, von Children’s Health Defense erhaltenen Dokumenten, empfingen die NIH-Forscher, Dr. Anthony Fauci und andere, in den Jahren 2021 und 2022, Berichte über Schäden und Todesfälle infolge von COVID-19-Impfstoffen – darunter ein Kind, das während einer klinischen Studie durch den Pfizer-Impfstoff verletzt wurde, und ein tödlicher Fall von…

Analyse des Impfstoffs: 65 Millionen Meter modifizierte mRNA in einer einzigen Dosis
| | | | | | | | |

Analyse des Impfstoffs: 65 Millionen Meter modifizierte mRNA in einer einzigen Dosis

Virologe: Injektionen von modifizierter mRNA mit LNP müssen gestoppt werden. Björn Hammarskjöld, Virologe und Biochemiker, Assistenzprofessor für Kinderheilkunde an der Strömstad Academy und ehemaliger Chefarzt, sagt, dass alle Injektionen mit modifizierter mRNA sofort verboten werden müssen. „Die Regierung, das Parlament und unsere Behörden stehen unter dem Verdacht, die eigene Bevölkerung vorsätzlich getäuscht zu haben und…

Bhakdi-Prozess vor der zweiten Runde – nun liegt die Begründung der Staatsanwaltschaft vor
| | | | | |

Bhakdi-Prozess vor der zweiten Runde – nun liegt die Begründung der Staatsanwaltschaft vor

Quelle: Report24.news, Willi Huber, ursprünglich veröffentlicht: 14 Mai 2024 Wie angekündigt, ging die deutsche Generalstaatsanwaltschaft, vertreten durch die umstrittene Oberstaatsanwältin Silke Füssinger, noch im Vorjahr in Berufung. Die 15-seitige Berufungsschrift, welche Report24 vorliegt, ist mit dem 6. Dezember 2023 datiert. Inmitten echter antisemitischer Straftaten, die sich tagtäglich in Wort, Bild und Gewalt in deutschen Straßen…

Freigabe von geheimen SMS-Verkehr zwischen EU-Leyen und Pfizers Bourla auch bei US-Gericht verlangt
| | | | | | | | |

Freigabe von geheimen SMS-Verkehr zwischen EU-Leyen und Pfizers Bourla auch bei US-Gericht verlangt

Quelle: TKP.at, Dr. Peter F. Mayer, 18 April 2024 Die EU-Kommissionspräsidentin hatte bekanntlich offenbar Anfang 2021 rund 1,8 Milliarden mRNA-Impfdosen um geschätzte 36 Milliarden Euro gekauft. Die SMS-Kommunikation mit angeblich rund 100 Nachrichten herauszurücken haben sich alle Beteiligten bisher geweigert. Es gibt sogar einen Beschluss des EU-Parlaments, dass es in Ordnung ist, wenn eine Bestellung im Wert…

Insiderbericht: Leyen vor Aus
| | |

Insiderbericht: Leyen vor Aus

Quelle: TKP.at, Thomas Oysmüller, 17 April 2024 Dass von der Leyen noch einmal für fünf Jahren der EU-Kommission vorsteht ist höchst ungewiss. Fast nur noch die Ampel steht hinter ihr.  Es war durchaus überraschend, als EU-Kommissionpräsidentin Ursula von der Leyen (gegen sie ermittelt die europäische Staatsanwaltschaft) angekündigt hatte, für eine weitere Periode das Amt der…