Robert F. Kennedy, Jr. entlarvt Anthony Fauci, den Boss der medizinischen Mafia, der für die Pandemiemaßnahmen verantwortlich ist (Video + Transkript)

Robert F. Kennedy Jr. hat beschlossen, Anthony Fauci, dem „Covid-Experten“ Nummer eins in den Vereinigten Staaten und heute einflussreichsten Mann der Welt, der aktiv bei der geopolitischen Übernahme des Planeten hilft, ein Buch zu widmen. Als Direktor von NIAID, dem National Institute of Infectious Diseases, und Direktor oder Vorstandsmitglied zahlreicher anderer wichtiger Institute hat Fauci sechs Präsidenten beraten und kolossale Budgets von Dutzenden und sogar Hunderten von Milliarden Dollar verwaltet. Der Arzt und Senator Rand Paul beschuldigt diesen medizinischen Mob-Chef und langjährigen Partner von Bill Gates nun, die sog. Gain-of-Function- Forschung in den USA vor ihrem Verbot unterstützt und subventioniert zu haben. Sein Institut förderte diese umstrittene Forschung übrigens auch weiterhin speziell zu Coronaviren im Ausland, nämlich im Wuhan-Labor in China bis April 2020 über die Mittlerorganisation „EcoHealth Alliance“.

Nach einer offiziellen FOIA-Anfrage, Faucis Korrespondenz seit Beginn der Pandemie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat die jüngste Veröffentlichung dieser E-Mails Faucis hartnäckige Abneigung enthüllt Behandlungsmöglichkeiten wie Hydroxycholoroquin zu untersuchen, während er stattdessen Remdesivir vermarktete und Informationen von Wissenschaftlern ignorierte, die die Möglichkeit bestätigen, dass das Virus in einem Labor manipuliert worden sein könnte.

In diesem Interview erklärt Kennedy, wie Fauci erstmals die Kontrolle über die öffentliche Gesundheit in den USA und anderswo übernahm, als er zusammen mit seinem Kollegen Robert Gallo versuchte, die Entdeckung von AIDS zu nutzen, um die öffentliche Gesundheit in eine „Geldmaschine“ für der pharmazeutischen Industrie zu verwandeln. Laut Kennedy ist Fauci ein Krimineller. Er ist für den Tod Tausender Menschen verantwortlich und gehört hinter Gitter.

Wir befinden uns jetzt in einem kritischen Moment in unserer Geschichte. Anthony Fauci und Bill Gates sind nicht die einzigen Mitspieler, die hinterfragt werden müssen. Das ganze Netzwerk von Einflussnehmern, die sich in nationalen Kommissionen in Europa und weltweit, in Gesundheitsbehörden und internationalen Organisationen befinden, und allesamt vom Wirtschafts- und Finanzsektor geleitet werden, muss nun auseinandergenommen und vor Gericht gestellt werden.

Ein wichtiges Interview zum Anschauen, ein wichtiges Buch zum Kaufen (derzeit auf Englisch erhältlich) und vor allem ein sehr wichtiger Fall, der auf kalten harten Fakten basiert und letztendlich zu einer wegweisenden Klage führen könnte, damit der Gerechtigkeit gedient werden kann. Bitte teilen Sie diese Informationen! Vielen Dank!

 

Abschrift:

Senta Depuydt: [00:00:00] Hallo zusammen, ich bin Senta Depuydt, die die Organisation „Children’s Health Defense“ in Europa vertritt, und heute habe ich die Ehre und das Privileg, unseren Vorsitzenden, Robert F. Kennedy Jr., zu seinem neuen Buch zu befragen: „The Real Anthony Fauci: Bill Gates, Big Pharma and the Global War on Democracy and Public Health“. Mr. Kennedy, ich habe heute nach Ihrem Buch bei Amazon gesucht und sehe es als Bestseller. Also, was passiert gerade? Es ist ausverkauft. Erzählen Sie uns davon.

Robert F. Kennedy jr.: [00:00:40] Nun, ich habe das Buch wirklich letzten Sommer angefangen zu schreiben, und ich habe versucht, die Amerikaner wissen zu lassen… weil ich finde es erschreckend. Anthony Fauci ist eine sehr polarisierenden Figur, er ist die Verkörperung der Polarisierung, der Art von Tribalismus, die in den Vereinigten Staaten stattfindet. Alle Republikaner… …betreiben Tribalismus nach Präsident Trump und die Demokraten nach Anthony Fauci. Und das Beunruhigende für jemanden wie mich ist, dass viele, viele traditionelle Liberale in der Demokratischen Partei und dem Liberalismus, in dem ich aufgewachsen bin, ihre traditionellen Werte aufgegeben haben. Die Werte, mit denen wir alle aufgewachsen sind, die liberalen Werte des kritischen Denkens, der verfassungsmäßigen Rechte, der Meinungsfreiheit, eines ordentlichen Verfahrens mit Geschworenen, Gerechtigkeit und Toleranz und Geduld und all diese Dinge und eine Art intellektuelle Neugier, intellektuelle Integrität. All diese Dinge wurden jetzt aufgegeben. Es gibt kein kritisches Denken mehr. Wir sind wieder in eine Art Tribalismus versunken, und wenn Tony Fauci etwas sagt, muss es wahr sein. Wenn Donald Trump etwas sagt, muss es falsch sein, und umgekehrt. Und niemand denkt wirklich kritisch. Und in den Vereinigten Staaten habe ich gesehen, wie die Liberale Partei, die immer die Verfechter der verfassungsmäßigen Rechte war, von all unseren verfassungsmäßigen Rechten Abstand genommen hat. Sie sind zu Befürwortern der Zensur geworden. Und wissen Sie, der Erste Verfassungszusatz war den Liberalen und Demokraten heilig. Als ich aufwuchs, kämpften wir dafür, dass die Nazis, die in Skokie, Illinois marschierten, das Recht hatten zu reden, auch wenn es abscheulich und abstoßend war. Aber jeder hat das Recht zu sprechen und wir müssen darauf vertrauen, dass sich dieses Prinzip durchsetzt oder wir werden es verlieren. Ideen und Richtlinien und Prinzipien müssen in der Debatte unangetastet bleiben.

[00:03:30] Und was nun passiert ist, dass es zu einem religiösen Thema geworden ist, und alle Menschen, die diese „Orthodoxie“ in Frage stellen, sind Ketzer. Sie müssen zerstört werden. Sie müssen zum Schweigen gebracht werden. Ihre Worte sind gefährlich. Und weil wir nun den ersten Punkt unserer Verfassung abgeschafft haben, die Meinungsfreiheit hier in den Vereinigten Staaten, wird jeder, der wie ich über diese Dinge sprechen möchte, zensiert. Sobald man die Meinungsfreiheit abschafft, sind alle anderen verfassungsmäßigen Rechte auch unter Beschuss. Auch die Religionsfreiheit, die Teil der „Bill of Rights“ sind – wir hatten von der Regierung Anordnungen, die Kirchen für ein Jahr zu schließen, doch die Spirituosengeschäfte durften als „systemrelevant“ geöffnet bleiben. In der Verfassung steht nichts über Spirituosenläden. Da geht es um Religionsfreiheit. die Impfbefreiungen aus religiösen Gründen wurden abgeschafft. Das Recht auf ein Geschworenengerichtsverfahren ist in den Vereinigten Staaten jetzt abgeschafft. Jedes Unternehmen, das sagt, es ist an Gegenmaßnahmen beteiligt, egal wie rücksichtslos es ist, egal wie fahrlässig es ist, ob es ein Medikament oder einen Impfstoff oder Masken oder was auch immer als „Gegenmaßnahme“ herstellt, sie können nicht verklagt werden – egal wie schwer der Schaden ist, egal wie fahrlässig ihr Verhalten ist. Auch das Recht auf Eigentum wurde abgeschafft. Es gibt Regierungsbeamte, medizinische Beamte. Und Bill Gates hat quasi jedes Unternehmen in Amerika für ein Jahr geschlossen und 60.000 Unternehmen in den Konkurs gebracht. 70 Prozent dieser Unternehmen waren im Besitz von Afro-Amerikanern, und sie werden nie wieder öffnen.

SD: [00:05:28] Jetzt haben wir hier dieselbe Situation. Jetzt haben wir die gleiche Katastrophe in Europa. Es tut mir Leid, Sie zu unterbrechen. Aber viele Europäer wissen nicht, wer Anthony Fauci ist.

RFK, jr.: [00:05:38] Anthony Fauci ist heute der mächtigste Mann der Welt im öffentlichen Gesundheitswesen. Und er war der Vorsitzende des „National Institute for Allergic and Infectious Diseases“, das wir „Niaid“ nennen, das Teil vom „National Institute of Health“ ist, das Teil von „Health and Human Services“ ist, der großen Abteilung, die 25 verschiedene Gesundheitsbehörden unter einem Bundesministerium vereinigt. Und Anthony Fauci ist seit 50 Jahren dabei. Er ist wahrscheinlich der langlebigste „Gesundheitszar“ in der Geschichte, und bei weitem der mächtigste. Seine Aufgabe in dieser Behörde ist es, über die Ideologie von chronischen Erkrankungen und Infektionskrankheiten Rede und Antwort zu stehen. Mit anderen Worten, er wird vom Kongress beauftragt, die Frage zu beantworten, warum Autismus von einem von zehntausend Menschen auf einen von zweiundzwanzig Jungen in den Vereinigten Staaten hochgegangen ist. Warum wir seit 1989 plötzlich Erdnussallergien haben. Nahrungsmittelallergien und Ekzeme. Warum wurden all diese Autoimmunkrankheiten plötzlich epidemisch? Rheumatoide Arthritis, Jugenddiabetes, Lupus usw. Warum haben wir plötzlich eine Epidemie von Fettleibigkeit? Seine Aufgabe ist es, diese Fragen zu beantworten, und dass es bestimmte Umwelteinflüsse dazu geben muss. Wir wissen, dass Gene keine Epidemien verursachen. Gene können zu körperlichen Schwachstellen beitragen. Aber es muss da ein Umweltgift geben, und seine Aufgabe ist es herauszufinden, welches Umweltgift diese enormen Epidemien verursacht. Als er 1968 eintrat, hatten nur sechs Prozent der Amerikaner eine chronische Krankheit. Heute sind es 54 Prozent. Warum passiert das? Dasselbe gilt in Europa. Nicht so schlimm wie in den Vereinigten Staaten, aber dasselbe gilt in Europa. Nun, keiner unserer medizinischen Beamten führt Studien durch, um die Antwort auf diese Frage herauszufinden.

RFK, jr.: [00:07:58] Und die Antwort darauf ist natürlich, dass die Chemikalien, die diese Schäden verursachen, von sehr mächtigen Unternehmen hergestellt werden, von Erdölunternehmen, Chemieunternehmen, von den großen Lebensmittelunternehmen und vor allem von den Pharmaunternehmen. Und die Aufsichtsbehörden wurden von diesen Unternehmen vereinnahmt, so dass deren Aufgabe nicht mehr darin besteht, die öffentliche Gesundheit zu schützen, sondern die Unternehmen zu schützen, die sie regulieren sollten. Tony Fauci hat diesen Job 50 Jahre lang durchgehalten, weil er ein guter Beschützer der Pharmaindustrie war und die Aufsichtsbehörde übernommen hat, die früher die beste Aufsichtsbehörde und Gesundheitsbehörde der Welt war. Und er hat daraus eine Tochtergesellschaft der Pharmaindustrie gemacht. Und um Ihre Frage zu beantworten,Tony Fauci wurde nun von zwei Präsidenten, Trump und Biden, ernannt, um die Corona-Pandemie und alle diese Gegenmaßnahmen, die wir in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt haben, zu leiten. Sie alle kommen von Tony Fauci, der Lockdown, das Social Distancing, die Masken, die Unterdrückung von therapeutischen Medikamenten und der Behandlung mit Ivermectin, Hydroxychloroquin, und all das Marketing für wertlose therapeutische Medikamente wie Remdesivir. All diese Dinge kommen direkt von Tony Fauci. Warum? Was ist die Quelle seiner Macht? Hier ist sie: Tony Fauci hat ein Jahresbudget von 6,1 Milliarden Dollar. Außerdem bekommt er noch 1,6 Milliarden vom Militär, weil er viel mit Technologien macht, also biologische Waffen entwickelt. Dies tat er mit einer „Gain of Functions“-Studie in Wuhan und in vielen anderen Laboren. Ja.

SD: [00:10:14] Können Sie das ein wenig näher ausführen? Denn das ist natürlich eine Frage, die jeden interessiert. Wir hören, dass es einige E-Mails gibt, wissen Sie.

RFK, jr.: [00:10:24] Die Geschichte sagt, dass die Vereinigten Staaten Anfang 1943 während des Zweiten Weltkriegs Biowaffen entwickelten. Und bis 1969 hatten wir Biowaffen in unserem Land entwickelt, von denen der Leiter des damaligen Biowaffenprogramms, David France, behauptete, dass sie jetzt nukleare Äquivalenz besäßen. Mit anderen Worten, wir hatten Biowaffen, die die gleiche Wirkung haben könnten wie eine Atomwaffe, eine Atombombe. 1969 schloss Richard Nixon das Programm. Er ging nach Fort Detrick, dem Ort, an dem sich das größte Zentrum für Biowaffenforschung in den Vereinigten Staaten befindet. Und er hat es geschlossen, und das wurde 1972 unterschrieben. Wir haben den Biowaffenvertrag unterzeichnet, der eine Erweiterung des Genfer Vertrags war. Und wir haben vereinbart, keine biologischen Waffen und Forschungen zu lagern oder weiter zu entwickeln. Also haben die Vereinigten Staaten Fort Detrick geschlossen. Wir haben in diesem Jahr alle unsere anderen Biowaffenlabore geschlossen. Da wollte das Militär wieder rein. Und die CIA war natürlich tief in die Biowaffen- und Pharmaindustrie involviert. Wer war der Chef des US-Waffenprogramms während des Zweiten Weltkriegs? Und in den 1950er Jahren? Es war George W. Merck, der zu dieser Zeit auch Merck-Chef war. Die pharmazeutische Industrie war also dieselbe Firma, die Biowaffen entwickelte. Und das kam natürlich aus dem Zweiten Weltkrieg, wo man

[00:12:25] die Waffen, die Menschen, die Pharmakonzerne in Deutschland hatte, die Biowaffen entwickelten, und Bayer war zu dieser Zeit sehr tief darin involviert, diese Biowaffen, und die Gase zu entwickeln, die verwendet wurden, um die Juden in Auschwitz und Birkenwald und anderen Todeslagern zu töten. Oh, die Pharmaindustrie, das Militär und der Geheimdienst wollten alle eine Ausrede haben, um wieder an Biowaffen forschen zu können. Und so fällt 1989 die Berliner Mauer. Und uns wird versprochen: Okay, jetzt bekommen wir eine „Friedensdividende“. All das Geld, das in das Militär geflossen ist, wir nun für Schulen und Straßen, Gesundheitsfürsorge und Bildung ausgeben. Und die Vereinigten Staaten werden das leuchtende Beispiel für die Menschheit sein, mit Denkmälern, wunderschönen Orten und gebildeten Menschen. Als der Militär- und Geheimdienstapparat die Worte „Friedensdividende“ hörte, sagte man: das Geld kommt aus unseren Taschen. Wir müssen einen Weg finden, dies wieder in Gang zu setzen. Dort weiter zu machen. Viereinhalb Jahre später hatten wir den ersten Angriff auf das World Trade Center, und das war 1993. Und all das Geld, das für Bildung und zivile Zwecke verwendet wurde, hörte plötzlich auf zu fließen. Und das Interesse drehte sich darum, dieses Geld für die Bekämpfung des Terrorismus auszugeben. 2000 waren dann die Anschläge vom 11. September. Und an diesem Punkt fließen viele Milliarden, zig Milliarden Dollar in die fixe Idee, dass wir den islamischen Terrorismus bekämpfen müssen.

[00:14:35] Das Militär verstand zu diesem Zeitpunkt, dass islamische Terroristen großartig waren, weil es ein viel zuverlässigerer Feind ist als die Sowjetunion. Die Sowjetunion war zusammengebrochen. Sie hatte sich zurückgezogen. Der Terrorismus wird nie aufhören, weil er keine Nation ist. Er ist kein Volk. Er ist eine Taktik. Und er wird für immer da sein. Er ist also ein perfekter Feind, ein Feind, der niemals sterben wird. Und Dick Cheney versprach einen langen Krieg, der über Generationen anhält. Und das würde in 50 oder mehr Nationen stattfinden. Gleichzeitig sagten aber viele Geheimdienstler, dass die Biosicherheit etwas ist, das man erforschen sollte. Der islamische Terrorismus tötet in den Vereinigten Staaten jedes Jahr weniger Menschen als Blitzeinschläge. Er ist kein Feind, mit dem man die Leute lange Zeit wirklich verängstigen kann, aber was ist ein großartiger Feind? Die Keime, denn Keime können in jedes Haus eindringen und Ihre Familie töten. Und wissen Sie, das ist eine echte Gefahr. Das Militär und der Geheimdienst, und all die Dokumente, die wir von ihnen haben, sprechen darüber, dass dies ein viel zuverlässigerer Feind ist. Und sie fabrizieren Simulationen und Kriegsspiele über Pandemien und biologische Angriffe. Hier gab es also ein enormes Interesse. Und wenn Sie sich erinnern, eine Woche nach 9/11, zwei Wochen vielleicht, am 4. Oktober 2001, also zweieinhalb Wochen nach 9/11,

[00:16:06] gab es einen Milzbrand-Angriff, und der Milzbrand tötete siebzehn Menschen, darunter einige US-Senatoren und Kongressabgeordnete. Und zu diesem Zeitpunkt wurde Saddam Hussein für den Milzbrand verantwortlich gemacht. Und das ist einer der Gründe, mit denen wir unsere Invasion im Irak gerechtfertigt hatten. Aber als das FBI mit den Ermittlungen begann, stellte sich heraus, dass der „biologische Fingerabdruck“ auf dem Milzbrand, der bei dem Angriff verwendet wurde, vom US-Militär stammte. Es war also klar, dass jemand vom US-Militär etwas damit zu tun hatte, diesen Milzbrand zu verbreiten. Und was passierte? Es wurden Milliarden von Dollar für die Biosicherheit ausgegeben. Und Tony Fauci – natürlich ist die Impfstoffentwicklung Teil der Biosicherheit – und man sagte uns: „Wir entwickeln diese Impfstoffe als Verteidigung“. Die gleiche Technologie, die verwendet wird, um Impfstoffe zu entwickeln, kann auch zur Entwicklung von Biowaffen verwendet werden. Und dies wird als „Gain-of-Function“ bezeichnet. Und was bedeutet das? Das bedeutet, dass man Zoologen um die ganze Welt schickte, um Mikroben, tödliche Mikroben in verschiedenen Tieren zu finden. Und diese Mikroben können nicht auf den Menschen übertragen werden. Sie töten Schuppentiere. Sie töten Fledermäuse. Sie töten Zibetkatzen. Sie töten Kamele. Aber sie werden nicht auf den Menschen übertragen. Man bringt diese Mikroben in ein Labor, und es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, wie man Menschen infizieren kann. Zum einen kann man die CRISPR-Technologie verwenden.

[00:18:02] Man kann neue Teile in diese Mikrobe einfügen, die ihr die Fähigkeit verleihen, eine menschliche Lunge anzugreifen. Oder man kann sie auf Kulturen anzüchten. Tausende Male. Man nimmt die Mikrobe von einer Fledermaus, zuerst züchtet man sie auf einer Fledermauskultur, dann auf einer Schuppentierkultur,dann auf einer Cockerspaniel-Kultur, und schließlich wachsen sie auf der Lunge eines menschlichen Fötus. Und dann hat man dieser Mikrobe beigebracht, von der Fledermaus auf den Menschen zu springen. Und es ist Teil der Technologie, von der einige Leute behaupten, sie wäre nützlich für die Impfstoffentwickling, obwohl dies nie bewiesen wurde. Wir wissen, dass es für Biowaffen verwendet wird. Wie auch immer, um einen Großteil dieses Geldes zu bekommen, das um 2001, 2002 plötzlich in Biowaffen floss, begann Toni Fauci mit diesen „Gain of Function“-Studien. Er finanzierte einen Wissenschaftler namens Ralph S. Baric an der University of North Carolina. Er begann mit dem Bau von Biosicherheitslaboren, den sogenannten BSL-Vier-Laboratorien auf höchstem Biosicherheitsniveau. Er eröffnete das Labor in Fort Detrick wieder und baute dort ein neues. Er baute eines in Galveston, Texas, und ich glaube, er hat insgesamt sechs gebaut. China hat eines dieser Labore. Wir haben ungefähr zehn davon in den Vereinigten Staaten. Und Tony Fauci begann, diese Arbeit in diesen Laboren zu finanzieren. Nun, um das Jahr 2014 herum sind eine Reihe von Unfällen in einigen dieser Labore geschehen, und Mikroben sind entkommen. Dreihundert Wissenschaftler sendeten eine Petition an Präsident Obama, in der sie sagen: Bitte halten Sie Tony Fauci von diesen Experimenten ab, weil eine seiner Kreationen irgendwann entkommen und eine globale Pandemie verursachen wird. Und Präsident Obama reagierte darauf und befahl Tony Fauci und dem NIH, die „Gain-of-Functions“-Studien einzustellen. Tony Fauci beendete ungefähr einundzwanzig seiner Studien, aber er machte weiterhin heimlich einige der schlimmsten Studien mit Ralph Baric, diesem verrückten Wissenschaftler an der University of North Carolina. Und dann nahm er das meiste seines Geldes, das er für die Funktionsforschung bekommen sollte, insgesamt etwa sieben Millionen Dollar, und begann, genau die gleiche Art von extrem gefährlichen Experimenten im Wuhan-Labor mit Zhengli Shi zu finanzieren, die dort forscht, und als „Fledermaus-Lady“ bekannt ist. Und sie war 2002 an der SARS-Forschung beteiligt und eigentlich war sie eine Garnelenwissenschaftlerin. Aber sie liebte es, an Tieren zu forschen, und sie war sehr mutig und ging in die Höhlen, in denen die Fledermäuse leben, die sich in der Provinz Yunnan befinden, und in einige Höhlen, die als Mojiang-Höhlen bekannt sind. Sie begannen dort unten Fledermäuse zu sammeln, und sie sammelten Hunderte von Fledermäusen und hatten nun die größte Coronavirus-Sammlung der Welt in diesem Labor in Wuhan. Nun, ich weiß, dass Sie Belgierin sind, aber es könnte Sie interessieren, dass das Labor in Wuhan von einer französischen Firma namens BioMérieux und dem CEO dieser Firma, einem Mann namens Stéphane Bancel, gebaut wurde. Das Unternehmen wurde beauftragt, ein negatives Luftstromsystem zu bauen, das in Wuhan ein wichtiger Teil der Infrastruktur für die Sicherheit ist, was bedeutet, dass keine Luft austreten kann. Die Luft kommt nur herein und wird umgewälzt, aber nichts geht wieder hinaus, und das ist eines der wichtigsten Teile der Infrastruktur des Labors und die Chinesen hatten BioMérieux damit beauftragt, es zu bauen, und sie haben es nie gebaut. Und Stéphane Bancell, der der Vorstand dieses Unternehmens war, ist heute Vorstand von Moderna, einem Unternehmen, das mehr als jedes andere Unternehmen auf der Welt von der Verbreitung dieses Virus profitiert hat, von dem wir heute mit ziemlicher Sicherheit wissen, dass es aus dem Labor stammt. Ich werde Ihnen noch etwas sagen, weil ich weiß, dass Sie neugierig darauf sind. Im Jahr 2000 kontaktierte Bill Gates Tony Fauci und er bat Tony Fauci, in seine Villa in Seattle, Washington, zu kommen, seine einhundertsiebenundvierzig Millionen Dollar teure Villa. Und er brachte Tony Fauci in seine Bibliothek und die beiden saßen bei einem Drink auf Clubsesseln. Und Bill Gates schlug ihm eine Partnerschaft vor. Und die Partnerschaft wäre, dass die beiden gemeinsam daran arbeiten, die ganze Welt zu impfen und mit ihren Impfstoffen alle Infektionskrankheiten auszulöschen. Und diese Partnerschaft war für Gates sehr wichtig, weil Gates zu dieser Zeit versuchte, die globale Gesundheitspolitik zu übernehmen. Und dazu brauchte er etwas Gravitas. Er brauchte die Unterstützung eines mächtigen Gesundheitsbeamten in den Vereinigten Staaten, der ihm im Ausland Glaubwürdigkeit verleihen konnte. Und Tony Fauci hat zwei Dinge getan. Erstens hat er Gates und seinem Programm Glaubwürdigkeit verliehen und zweitens entwickelte er die Impfstoffe in seinem Bereich im NIH. Und Gates würde Fauci einen Markt für diese Impfstoffe im Ausland garantieren. Und das dritte, was Tony Fauci tat… Er hat einen sehr, sehr großen Einfluss auf den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Also hat er Präsident Bush, den ersten Präsidenten Bush, dazu gebracht, 15 Milliarden Dollar für Afrika bereitzustellen.

[00:24:59] Also nahm er unsere gesamte US-Auslandshilfe. Und anstatt es der Armutsbekämpfung zu spenden, gab er diese 15 Milliarden aus, um AIDS-Medikamente und AIDS-Impfstoffe in Afrika zu entwickeln. Was das bewirkt hat, ist, dass in all diesen Gesundheitsministerien in ganz Afrika eine Infrastruktur geschaffen wurde, die von ständigen Lieferungen aus der USA abhängig wurde. Und dann brachte er Präsident Clinton dazu, dieselbe Verpflichtung einzugehen, und er ging zu diesem Präsidenten, um zu sagen, dass AIDS in Afrika ist, und wenn wir es dort nicht bekämpfen, dann kommt es in die Vereinigten Staaten. Deshalb muss man es in Afrika bekämpfen. Aber in Wirklichkeit hatte er Beziehungen zu all diesen Pharmaunternehmen, die letztendlich all dieses Geld bekamen. Und weil er ein Regenmacher war, ein Machtmakler, der all diese Hilfen der Vereinigten Staaten auf Afrika regnen ließ, hatte er in ganz Afrika eine enorme Glaubwürdigkeit bei den Gesundheitsministerien. Und wenn er mit Gates dorthin geht und sagt: „Okay, das ist mein neuer Mann“, dann hatte Gates automatisch ein Gütesiegel und Glaubwürdigkeit. Und auf diese Art und Weise hat Gates die Gesundheitspolitik übernommen.

SD: [00:26:20] Kann ich Sie 30 Sekunden aufhalten? Denn ich habe hier einige Kommentare, wissen Sie, zum Beispiel vieles was Frankreich betrifft. Ich denke, es wäre wirklich interessant, sich die näheren Auswirkungen Frankreichs auf das Wuhan-Labor anzusehen. Ich kann Ihnen sagen, dass der Direktor von INSERM dorthin gegangen ist, ganz offiziell, und dass Bancel dieses Gebäude, das Labor bauen ließ, und an diesem Programm beteiligt war. Also waren sie auch da, um das Band zu durchschneiden. INSERM ist das größte Forschungsinstitut Frankreichs im Gesundheitsbereich. Und die Frau des Direktors von INSERM war zu Beginn der Pandemie Gesundheitsministerin. Sie heißt Agnès Buzyn. Sie waren also sehr stark in diese Sache verwickelt. Jetzt wird ihr vorgeworfen, dass sie schlecht gewirtschaftet hat, und es wird gegen sie ermittelt, wegen Falschinformation, und wegen der Maßnahmen usw. Also hat sie ihren Job aufgegeben. Sie wurde jetzt bei der Weltgesundheitsorganisation befördert, wo sie Tedros unterstützt, damit sie immun ist und nicht mehr verklagt werden kann. Und wir haben einige Wissenschaftler, die Sie vielleicht kennen, einige von ihnen, die sich wirklich mit diesem Virus beschäftigt haben.

[00:27:50] Und das ist auch eine der Fragen. Ich weiß, dass Sie auch diese „Plandemic“-Videos mit David Martin unterstützt und bei der Recherche zu den Patenten geholfen haben. Wir haben hier ein paar Wissenschaftler, einer von ihnen hieß Jean-Bernard Fourtillan, die ebenfalls diesedie Patente untersuchten, und sie sagen, dass das Pasteur-Institut auch Patente auf Coronaviren hat und diese als Waffe einsetzen will. Man kann hier mehrere Patente verfolgen, von sars-cov-1 über sars-cov-2, usw. Dieser Wissenschaftler ging also vor sechs Monaten an die Öffentlichkeit. Er ist jetzt in einer psychiatrischen Anstalt. Es gibt also eine massive Zensur und man wird zum Schweigen gebracht. Und wir haben auch mehr oder weniger genau die gleichen Maßnahmen, Hydroxychloroquin wird verunglimpft, und wir haben natürlich auch die Impfagenda usw. Also, sind Sie auch dieser Spur der Patente gefolgt? Führt sie auch ins Ausland? Denn ich glaube wirklich, dass mehrere Länder daran teilgenommen haben, ich würde sagen, in Europa sicherlich Frankreich, Großbritannien und Deutschland.

RFK, jr.: [00:29:13] Wissen Sie, die Patente sind ein interessanter Bereich und im Moment hat das NIH einen Rechtsstreit gegen Moderna, weil Moderna wegen seiner Patente gelogen hat. Sie haben bei ihrer Patentanmeldung nicht offengelegt, dass sie US-Bundesgelder erhalten hatten. Und dass zu diesem Zeitpunkt Fauci 2,6 Milliarden Dollar an Steuergeldern in die Patente und in Moderna gesteckt hatte. Und Moderna hat das nie offengelegt, als es seine Patente angemeldet hat, und das ist in den Vereinigten Staaten illegal. Und es kann tatsächlich sein, dass der US-Steuerzahler in Wahrheit die Patente besitzt. Das Interessante bei den Patenten ist, dass das Patentamt Moderna immer wieder das Patent verweigerte und sagte: „Nein, das könnt ihr nicht haben“. Und dann ging Moderna im März 2019 wieder zum Patentamt. Und sie sagten: „Es ist sehr dringend, dass Sie uns dieses Patent sofort geben“. Und das alles steht in der Patentanmeldung, jeder kann darauf zugreifen, und dort heißt es: „Sie müssen uns das Patent in Erwartung einer versehentlichen oder absichtlichen Freisetzung eines veränderten Coronavirus geben.“ Und wann war das? Es war vier Monate, fünf Monate vor dem Coronavirusausbruch im Oktober. Die besten Schätzungen besagen, dass das Coronavirus im Oktober 2019 aus dem Wuhan-Labor entkommen ist.

[00:30:58] Also – April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober – sieben Monate vor dem eigentlichen Ausbruch wissen sie schon, dass es dringend ist, und sie sagten „wir erwarten einen Ausbruch“.

[00:31:14] Also vielen Dank. Und ich wollte auch sehen, weil wir eine Art Kartierung haben, weil Sie gerade auf das HIV-Virus und das ganze Programm zu sprechen gekommen sind. Und wenn ich es mir so ansehe, war es sehr interessant zu sehen, dass am Anfang einige Wissenschaftler, Sie wissen es sicher, dieser Wissenschaftler namens Jonathan Mann, der HIV auf der ganzen Welt zum Thema gemacht hat. Und hier entstand die Idee einer globalen Epidemie. Und er verband es mit den Menschenrechten. Wir kommen also zurück auf die Menschenrechtsfrage. Und wie ich es verstehe, zogen irgendwann der andere Teil der WHO es vor, einen anderen Ansatz zu verfolgen als seinen Menschenrechtsansatz. Also wurde er aus der ganzen AIDS-Sache verdrängt. Und leider ist er bei einem Flugzeugabsturz verunglückt. Ein Flugzeug der Swiss Air stürzte ab, was wirklich selten vorkommt. Und danach war es so, dass Fauci und andere Wissenschaftler – und ich denke hier insbesondere an jemanden namens Peter Piot – ich weiß nicht, ob Sie schon von ihm gehört haben, er ist ein Belgier, und die Nummer eins in der Europäischen Kommission, der für die Pandemiemaßnahmen verantwortlich ist.

[00:32:58] Er wurde also gleich ernannt und leitet auch das London Institute of Tropical Hygiene. Sie sind also schon seit Jahrzehnten stark verbandelt, auch was HIV angeht. Danach haben sie einen anderen Ansatz verfolgt und das Ganze auf das UN-Programm und das US-AIDS-Programm verschoben. Und ich denke, das war der Zeitpunkt, an dem die Banken eingriffen und Epidemien in gewisser Weise zu einem geopolitischen Instrument wurden, ein Versuch eine Weltregierung durch die Kontrolle der Gesundheitspolitik einzuführen. Und hier hatte man wirklich mehr als nur die Gesundheit im Sinn. Hier sind die Weltbank und der IWF und dann die Pharmakonzerne ins Spiel gekommen. Aber ich denke, das ist dieses ganze Netzwerk von HIV-Wissenschaftlern, oder sagen wir „Experten“ auf der ganzen Welt, die jetzt das Sagen haben. Ich würde also sagen, es sind alles Freunde von Fauci, Fauci war derjenige, der HIV populär gemacht hat. Luc Montagnier hat als erster das HIV-Virus isoliert, und HIV als mögliche Ursache für AIDS identifiziert. Er sagte nie, dass es das ist, er sagte nur, es sei eine mögliche Ursache. Seine Entdeckung wurde von einem amerikanischen Wissenschaftler namens Robert Gallo gestohlen, der mit Fauci befreundet war. Und Gallo behauptete, er habe die Entdeckung gemacht, und dann gab es einen jahrelangen Streit und Gerichtsverfahren, und schließlich gab Gallo zu, dass er das Virus von Luc Montagnier gestohlen und Luc Montagnier ausgetrickst hatte, um das Virus zu bekommen. Tony Fauci – also vorher war es so, dass AIDS als eine Art Krebs angesehen wurde. Es wurde mit dem Kaposi-Sarkom in Verbindung gebracht, und wahrscheinlich dachten die meisten Leute, dass es etwas mit Drogen zu tun hatte, die bei Homosexuellen verbreitet waren, wie Poppers und andere Umweltgifte, und dass sie davon krank wurden. Tony Fauci hatte keine Zuständigkeit für diese Art von Krankheit. Das „National Cancer Institute“ hatte die Zuständigkeit für Krebserkrankungen und sie hatten ursprünglich die Zuständigkeit für HIV. Aber dann behauptete Bob Gallo, es sei ein Virus, und Tony sagte, okay, wenn es ein Virus ist, dann haben wir die Zuständigkeit, weil wir das „National Institute of Infectious Disease“ sind. Und so bekam er die Zuständigkeit für HIV. Und dann wurden all diese Gelder in die Erforschung von HIV gesteckt wegen des Aktivismus der Schwulengemeinschaft. Und Tony Fauci hatte plötzlich all diese Macht. Er hatte das größte Budget von NIH zur Verfügung. Und all dieses Geld fing an zu fließen.

[00:36:28] Und seine Branche, die NIAID, die nach den Ursachen all dieser infektiösen, allergischen und Autoimmunkrankheiten und chronischen Krankheiten suchen sollte, wurde stattdessen zu einem Inkubator für pharmazeutische Produkte gemacht. Das erste Produkt, das er entwickelte, war AZT in Zusammenarbeit mit GlaxoSmithKline, die damals noch „Wellcome Trust“ hießen. Und er entwickelte es und machte es zum teuersten Medikament in der Geschichte. Es kostete zehntausend Dollar pro Dosis pro Jahr. Und GlaxoSmithKlines Unternehmenswert stieg um etwa 2,1 Milliarden Dollar an, sobald das Medikament genehmigt worden war. Und dieses Vorgehen bestimmte von nun an sein Handeln. Also hörte er auf, an Infektionskrankheiten zu forschen und begann, Medikamente für die Pharmaindustrie zu entwickeln. Und in den Vereinigten Staaten funktioniert es so, dass Tony Faucis Labor nach Molekülen sucht, die gegen verschiedene Viren wirksam sind. Man gibt also Coronaviren in eine Petrischale, und dann tropft man darauf verschiedene Moleküle, diverse Giftstoffe, Chemotherapeutika und andere Medikamente, und man findet heraus, was das Coronavirus abtötet. Und wenn man etwas findet das funktioniert, führt man Tierversuche durch, um zu sehen, ob es die Tiere tötet. Und wenn es das Coronavirus tötet, aber nicht die Tiere, dann hat man ein potenzielles Medikament gefunden. Und so wird bei allen Viren vorgegangen, nicht nur beim Cornavirus, sondern bei all den hunderten und aberhunderten von Viren.

[00:38:24] Und dann schicken sie es an die Universitäten, an die sogenannten P.I.s, die „Principal Investigators“ an den Universitäten. Und dies ist das, wovon Sie sprachen, so kontrolliert er alle Wissenschaftler der Welt, denn es gibt zehntausend P.I.s und die meisten von ihnen sind sehr wichtige Wissenschaftler, sie sind Abteilungsleiter in Harvard, Columbia, Berkeley und Oxford. Und warum sind sie die mächtigen Wissenschaftler? Weil sie es sind, die das Geld bekommen. Tony Fauci gibt ihnen riesige Summen. Er gibt der Universität für eine Studie vielleicht 200 oder 300 Millionen Dollar im Jahr. Was nun passiert ist Folgendes:Wenn man weiß, dass dieses Medikament nicht die Tiere, aber das Coronavirus tötet, dann wird diese Studie ausgelagert, sagen wir, an die Columbia Universität. Der Abteilungsleiter an der Columbia führt die klinischen Studien durch, Phase 1, Phase 2, und Phase 3. Für Phase 1 braucht man eine kleine Gruppe von Leuten, vielleicht ein paar hundert. Und für jede Person, die der Wissenschaftler für die Studie rekrutiert, gibt Tony Fauci ihm 15 oder 20.000 Dollar. Die Hälfte des Geldes geht an die Universität.

[00:39:46] Dieses Geld wird abgeschöpft. Und jetzt ist die Universität also von Tony Fauci abhängig. Und dann kommt die Phase 2, und wenn das Medikament immer noch zu wirken scheint, verkaufen sie es an ein Pharmaunternehmen wie Glaxo, Gilead, Johnson & Johnson, Merck oder Pfizer. Und Tony Fauci behält seinen Teil des Patents für seine Agentur und seine favorisierten Wissenschaftler erhalten jeweils Patentinteressen. Und sie können mit jedem Patent, das sie besitzen, 150.000 Dollar im Jahr verdienen. So behält er die Loyalität seiner Angestellten innerhalb seiner Agentur. Er kann ihnen Patente geben und sie verdienen damit eine Menge Geld. Und auch seine Agentur die Hälfte der Patente behalten, wie sie es beim Moderna-Impfstoff getan haben. Seine Agentur besitzt die Hälfte der Patente. Sie werden viele, viele Milliarden Dollar damit verdienen. Er befindet sich also in einem direkten Interessenkonflikt. Dann bekommt die Universität einen Teil der Patente, und der Universitätsforscher, der P.I., bekommt einen Teil der Patente, also sind sie nun alle am Haken. Und er hat 10.000 dieser Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Und wer sind sie? Es sind die Leute, die man im Fernsehen sieht, Wissenschaftler wie Paul Offit, Peter Hotez, Arthur Caplan, all diese berühmten Wissenschaftler, die man auf CNN in den Nachrichten sieht, wie Greg Poland und Andrew Pollard aus Oxford.

[00:41:29] Diese Leute sind alle Tony Faucis P..Is. Und so sieht man sie im Fernsehen und sie scheinen wie sehr glaubwürdigen, verantwortungsbewussten Menschen. Sie gehören alle Toni Fauci. Auf der ganzen Welt. Und nun kann folgendes passieren. Nehmen wir an, es gibt einen Universitätswissenschaftler, vielleicht jemand von der Harvard-Fakultät, ein junger Wissenschaftler, der ein wenig naiv ist, und er sagt, ich mache jetzt ein Experiment. Ich werde eine Studie machen. Ich werde mir die Impfdaten ansehen, ich werde mir die Krankenakten der HMOs ansehen. Und ich werde herausfinden, ob es einen Zusammenhang zwischen Diabetes und dem Hib-Impfstoff, oder dem Hepatitis-B-Impfstoff gibt, oder Autismus oder Nahrungsmittelallergien. Und er denkt, das wird sicher eine großartige Studie. Sobald Tony Fauci von dieser Studie Wind bekommt, ruft einer seiner Schergen den Dekan der Harvard Medical School an und sagt: wenn Sie diesen Kerl diese Studie machen lassen, werden wir Ihre Universität bankrott machen. Wir werden Ihre Universität schließen, weil wir diese Art von Studie nicht zulassen können. Und so kontrolliert Tony Fauci die Wissenschaft auf der ganzen Welt. Sein Jahresbudget, beträgt das 13-fache des Jahresbudgets von Bill Gates. Er ist also viel mächtiger als Bill Gates. Gates verschenkt ein, zwei Milliarden pro Jahr, Tony Fauci verschenkt 7,6 Milliarden pro Jahr.

[00:43:12] Und dann koordiniert er sich mit Gates und sie koordinieren sich mit dem Wellcome Trust, diesem riesigen Pharma-Aktienportfolio, das von Jamie Farar geführt wird. Und es dient lediglich den Interessen des pharmazeutischen Paradigmas. Man hat also die größten Geldgeber der Welt, die wahrscheinlich 90 Prozent der Finanzierung für die Pharmaunternehmen bereitstellen, und sie forschen nicht danach, woher Krankheiten kommen. Sie forschen daran, wie Medikamente entwickelt werden. Und ich sage Ihnen noch etwas. Zwischen 2009 und 2016 gab es in unserem Land über 200 von der FDA zugelassene Medikamente, und viele von ihnen wurden zu nationalen und internationalen Blockbuster-Medikamenten. Und 100 Prozent dieser 200 wurden von Toni Fauci entwickelt. Er ist also der wichtigste Inkubator der gesamten Pharmaindustrie. Er ist also kein Regulator. Er betreibt keine öffentliche Gesundheitspolitik. Das ist eine höfliche Fiktion, wenn man sagt, dass Tony Fauci oder Bill Gates das öffentliche Gesundheitswesen vorantreibt. Sie vermarkten Impfstoffe und sie vermarkten Medikamente. Und das ist alles. Und das sind die Leute, die jetzt die Regierungen auf unserem ganzen Planeten führen. Und das ist beängstigend für uns, weil ihnen Demokratie egal ist. Die öffentliche Gesundheit ist ihnen egal. Sie kümmern sich um Profite, die Pharmaindustrie und die Kontrolle der Bevölkerung.

SD:[00:44:48] Ok, ich habe noch zwei Fragen, also ich

RFK, jr.:[00:44:51] Habe nur noch zwei Minuten Zeit.

SD: [00:44:52] Okay, das ist schade. Eine Frage ist, wir haben gehört, dass einige Senatoren wie Rand Paul eine Ermittlung gegen Tony Fauci einleiten wollen in Verbindung mit den durchgesickerten E-Mails und der Tatsache, dass er der Sponsor…

RFK, jr.: [00:45:14] Präsident Biden wies die Geheimdienste am 25. Mai an, eine Untersuchung zum Ausbruch des Virus einzuleiten. Und das wird sehr interessant, die Untersuchung soll 90 Tage dauern, und wird am 25. August veröffentlicht werden. Und wir hoffen, dass mein Buch ungefähr zur gleichen Zeit herauskommt. Eines möchte ich Ihren Zuhörern dringend ans Herz legen. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie unserer Bewegung helfen können, kaufen Sie mein Buch. Und ich möchte sagen, dass einhundert Prozent der Gewinne aus meinem Buch, das „The Real Tony Fauci“ heißt – Sie können heute auf Amazon gehen und es bekommen – aber einhundert Prozent der Gewinne gehen an die Children’s Health Defense, CHD, um Sentas Arbeit, und meine Arbeit und die Arbeit all der Anwälte zu unterstützen, die weltweit für uns arbeiten. Aber es gibt zwei Dinge: Ich glaube, wir haben bereits ungefähr 5000 Bücher vorverkauft. Wenn wir 10000 Bücher vorverkaufen können, bevor es herauskommt, wird es automatisch die Nummer eins auf der Amazon-Liste, der New York Times Bestsellerliste und all diesen anderen Listen. Und was dann passiert, ist, dass die Buchhändler es an die Vorderseite des Ladens stellen. Daraus resultieren viele kaskadierende Effekte. Je mehr Leute über Tony Fauci Bescheid wissen und warum er dorthin gekommen ist, wo er ist, desto stärker wird unsere Bewegung. Wenn Sie dieser Bewegung helfen wollen, erledigen Sie jetzt Ihre Weihnachtseinkäufe, gehen Sie noch heute auf Amazon, kaufen Sie ein paar Exemplare des Buches für Ihre Freunde, für Ihre Familie. Und wie gesagt, die Gewinne gehen zu 100 Prozent an CHD. Und Sie helfen der Bewegung auch sehr, weil das Buch dadurch an die Spitze der Bestsellerlisten kommt, und dann müssen sie es in allen Flughafenbuchhandlungen und in Buchhandlungen auf der ganzen Welt auslegen. Und dann gibt diese Art von Feedback-Schleife, wo immer mehr Leute es sehen, und es verleiht unserer Bewegung Glaubwürdigkeit und Gewicht. Wenn Sie also helfen möchten,

SD: [00:47:25] Wird es Übersetzungen geben, Bobbie? Aber wird es Übersetzungen geben?

RFK, jr.: [00:47:32] Ja, wir werden es übersetzen. Es wird übersetzt werden.

SD: [00:47:35] Ok, das ist natürlich interessant für uns.

RFK, jr.: [00:47:39] CHD und „The Defender“ gibt es ja jetzt in fünf Sprachen. Und wir sind uns sehr bewusst, dass wir eine globale Bewegung sind, dass wir mit den Menschen in vielen, vielen Sprachen kommunizieren müssen.

SD:[00:47:54] Deshalb werde ich darum bitten, dass wir das nächste Mal über Bill Gates sprechen, denn auch dort gibt es viel zu sagen.

RFK, jr.: [00:48:02] Also, in dem Buch geht es zur Hälfte um Bill Gates, in der anderen Hälfte um Tony Fauci. Wenn Sie also die Wahrheit über Bill Gates wissen wollen, kaufen Sie das Buch.

SD: [00:48:14] Ja. Sprechen Sie auch über seine Verbindung zu Epstein? […] Ich kann Ihnen das nicht in einer Sekunde sagen, also ist das ein Thema für ein anderes Mal. Aber er war bereits 1987 mit Jeffrey Epstein an Bord dieser vom Apollo-Management betriebenen Wohltätigkeitsorganisation. Also, wissen Sie, mit der CIA und dem Mossad. Interessant für uns als Europäer ist, dass im Jahr 2013, das habe ich gerade von einem anderen Journalisten gehört, also 2013, nachdem Epstein bereits verurteilt war usw. [Gates und Epstein] besuchten sie beide gemeinsam das Europäische Parlament in Straßburg, um sich über die Gesundheitspolitik in Europa zu informieren. Und dann muss man sich fragen: Warum reist Jeffrey Epstein mit Bill Gates, der zu dieser Zeit nicht an der WHO beteiligt war…

RFK, jr.:[00:49:15] Schicken Sie mir einen Beweis dafür?

SD: [00:49:19] Ja, sehr gerne. Das ist für das nächste, das ist für das nächste Interview. Mit Vergnügen. Alles klar,

RFK, jr.: [00:49:23] Danke Senta, vielen Dank. Danke für die Einladung. Und danke für all die Arbeit, die großartige Arbeit, die Sie leisten. Und wir sehen uns auf den Barrikaden.

SD: [00:49:36] Vielen Dank. Ich danke Ihnen sehr. Und ich bin sehr stolz ein Teil von CHD zu sein, danke.

RFK, jr.: [00:49:42] Wir sind stolz auf Sie, Senta. Vielen Dank.

Please read our Re-publishing Guidelines.


Message from RFK
Share via
Copy link
Powered by Social Snap