Das neue Buch – „The REAL Anthony Fauci“ – jetzt erhältlich. Bald auch auf Deutsch.

ANMERKUNG DER REDAKTION: Am 16. November erschien das neue Buch von Robert F. Kennedy, Jr. – „The Real Anthony Fauci: Bill Gates, Big Pharma, and the Global War on Democracy and Public Health“ – Bestellen Sie Ihr Buch hier.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Fauci ist der bestbezahlte Bundesangestellte in den USA, und 68% seines Gehalts von 437.000 Dollar pro Jahr stammen aus der Biowaffenforschung.
  • Anstatt die öffentliche Gesundheit zu schützen, verwandelte Dr. Anthony Fauci die National Institutes of Health (NIH) in einen Brutkasten für pharmazeutische Produkte und verkaufte im Grunde das ganze Land an die Pharmaindustrie.
  • Fauci hat den Goldrausch der Impfstoffe mit ausgelöst. Im Jahr 2000 traf er sich mit Bill Gates, der ihn bat, mit den NIH im Hinblick auf eine Vereinbarung zusammenzuarbeiten, um die Welt mit einer Reihe neuer Impfstoffe zu versorgen. Im Jahr 2009 wurde diese Vereinbarung in das „Jahrzehnt der Impfstoffe“ umbenannt, mit dem Ziel, bis zum Jahr 2020 für alle Erwachsenen und Kinder auf der Welt verpflichtende Impfungen einzuführen.
  • Einer der dunkelsten Flecken auf Faucis Karriere, abgesehen von seiner Rolle bei der COVID-Pandemie, war sein Umgang mit der HIV-Epidemie. Fauci unterdrückte die Verwendung von neu entwickelten Medikamenten und konzentrierte sich auf AZT, ein giftiges Medikament, das schätzungsweise 300.000 AIDS-Patienten getötet hat.
  • Die Ähnlichkeiten zwischen dem AZT-Skandal und dem, was heute mit dem COVID-Impfstoff und Remdesivir geschieht, sind frappierend. Auch hier hat Fauci alle Behandlungen mit kostengünstigen und ungiftigen Medikamenten unterdrückt. Die US-Steuerzahler haben für die Forschung bezahlt, während die Pharmaunternehmen die Gewinne eingestrichen haben, sie aber gleichzeitig für Schädigungen und Todesfälle in keiner Weise haften.

In diesem Interview spricht Robert F. Kennedy Jr., ein Umweltaktivist und Anwalt, der zum entschlossenen Freiheitskämpfer wurde, über sein neuestes Buch „The Real Anthony Fauci: Bill Gates, Big Pharma, and the Global War on Democracy and Public Health“ [Der wahre Tony Fauci: Bill Gates, Big Pharma und der globale Krieg gegen die Demokratie und die öffentliche Gesundheit], das Sie unbedingt lesen sollten, wenn Sie mehr über die Hintergründe dieses gigantischen Betrugs erfahren möchten. Wir könnten uns stundenlang unterhalten und würden nur einen Bruchteil dessen behandeln, was in diesem Buch steht, das Kennedy als eine „vernichtende Anklage gegen Tony Fauci“ bezeichnet.

Kurz und bündig beschreibt Kennedy, wie Fauci die National Institutes of Health in einen Brutkasten für pharmazeutische Produkte verwandelte und im Grunde das ganze Land an die Pharmaindustrie verkaufte. Das Buch ist eine unglaublich gut belegte Dokumentation seiner Geschichte der Schädigung der menschlichen Gesundheit und entlarvt ihn als selbstsüchtigen Scharlatan.

Besonders gefallen hat mir, wie Kennedy Fauci in den Kontext von Rockefellers Vermächtnis in Bezug auf Bill Gates stellte, der vor über 20 Jahren eine Allianz mit Fauci einging. Rockefeller hat uns vor einem Jahrhundert auf den Weg giftiger, profitorientierter Medikamente gebracht, die aus den Nebenprodukten der Ölraffinerie synthetisiert werden, und Gates hat dort weitergemacht, wo er aufgehört hat und dann intensiv mit Fauci zusammengearbeitet.

Das Jahrzehnt der Impfstoffe

Fauci hat seinerseits seine Hände im Spiel gehabt, den Goldrausch mit den Impfstoffen auszulösen. Im Jahr 2000 traf er sich mit Bill Gates, der ihn bat, mit den NIH zusammenzuarbeiten, um die gesamte Weltbevölkerung mit einer Reihe neuer Impfstoffe zu impfen. Im Jahr 2009 wurde diese Vereinbarung in das „Jahrzehnt der Impfstoffe“ umbenannt, dessen Ziel es war, bis zum Jahr 2020 für alle Erwachsenen und Kinder auf der Welt verpflichtende Impfungen einzuführen.

„Ich zeige, wie sie die Pandemie-Simulationen nutzen und dabei sehr eng mit den Geheimdiensten, den großen Medienunternehmen und den großen Pharmakonzernen zusammenarbeiten, um dies zu erreichen“, sagt Kennedy.

„Gates nennt das, was er tut, Philanthropie-Kapitalismus, [die Vorstellung,] dass man mit Philanthropie Geld verdienen kann. Er hatte eine Stiftung, in der er 50 Milliarden Dollar an steuerfreiem Geld gebunkert hat. Und er hat auch weiterhin die absolute Kontrolle über sie. Er verwendet dieses Geld, um die Kontrolle über die Gesundheitsbehörden in unserem Land und die Weltgesundheitsorganisation zu erlangen.“

„Er hat viele seiner eigenen [Organisationen] zusammen mit Dr. Fauci gegründet und viele dieser quasi-staatlichen Organe, die die Leute für staatlich halten. Sie sind in Wirklichkeit Tarnorganisationen der Pharmaindustrie wie GAVI und SEPI …“

„Er nutzt diese Instrumentarien und diese Kontrolle über die WHO, um die pharmazeutische oder medizinische Politik, die öffentliche Gesundheitspolitik rund um den Globus, so zu gestalten, dass die Gewinne aus seiner Beteiligung an diesen großen Pharmaunternehmen maximiert werden.“

„Ich zeige auch, dass er zur selben Zeit das Gleiche tut, um die globale Lebensmittelversorgung zu kontrollieren …[Er] versucht in Wahrheit, sowohl die öffentliche Gesundheitspolitik als auch die Lebensmittelpolitik in einer Weise zu verändern, die den Unternehmen zugute kommt, in die er investiert hat und mit denen er zusammenarbeitet.“

Faucis tödlicher Umgang mit der AIDS-Epidemie

Es war jedoch nicht Gates, der Fauci auf die Seite der Finsternis gelockt hat. Fauci hatte bereits Jahrzehnte damit verbracht, mit dem Leben der Menschen zu spielen und die öffentliche Gesundheit dem Profit zu opfern. Einer der dunkelsten Schandflecken in Faucis Karriere war sein Umgang mit der HIV-Epidemie, einmal abgesehen von seiner Rolle bei der COVID-Pandemie.

Die ersten Fälle von AIDS traten 1981 auf. Ursprünglich wurde das AIDS-Programm vom National Cancer Institute geleitet, einem separaten Institut innerhalb des US-Gesundheitsministeriums [Health and Human Services Department (HHS)]. Man ging allgemein davon aus, dass AIDS eine chemische Ursache hatte, die durch Drogenkonsum hervorgerufen wurde. Das änderte sich, als das HIV-Virus entdeckt wurde.

Fauci begann seine Tätigkeit für die NIH 1968 als klinischer Mitarbeiter im Labor für klinische Untersuchungen am National Institute for Allergy and Infectious Diseases (NIAID). Er wurde 1984, ein Jahr nach der Entdeckung des HIV-Virus, zum Leiter des NIAID ernannt. 1988 wurde er zum Leiter des Amtes für AIDS-Forschung [Office of AIDS Research] ernannt, als dieses Amt gegründet wurde. Wie Kennedy erklärte, baute Fauci das NIAID im Wesentlichen um ein AIDS-Medikament namens AZT herum auf.

„AZT war ein Chemotherapie-Präparat, das so giftig war, dass es alle Ratten tötete, als man es ihnen verabreichte. Der Erfinder von AZT war der Meinung, dass es für den Einsatz am Menschen nicht sicher sei, also hat er es nicht einmal patentieren lassen“, sagt Kennedy.

„Schon sehr früh hatte das National Cancer Institute herausgefunden, dass AZT, wenn man es in eine HIV-Kultur gab, das HIV tötete, was nicht überraschend war. Es tötete alles, womit es in Berührung kam. Also schloss sich Fauci mit dem Hersteller von AZT zusammen … Er lotste dieses Präparat durch den Zulassungsprozess und versuchte, diesen Prozess zu beschleunigen. Bei den klinischen Versuchen hat er furchtbar gemogelt.“

„In den klinischen Studien hat es jeden umgebracht. Es tötet buchstäblich jeden, der es einnimmt. Aber es gelang ihm, die Menschen in der Behandlungsgruppe am Leben zu erhalten, indem er ihnen Unmengen von Bluttransfusionen gab. Das hält sie acht Wochen lang am Leben, und auf der Grundlage dieser achtwöchigen Studie erhielt er die Zulassung für AZT. Das war beispiellos.“

„Wie Kary Mullis, der den Nobelpreis für die Entdeckung der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) erhielt, sagte, soll man jedes Chemotherapeutikum zwei Wochen lang verabreichen. Die Chemotherapie ist so konzipiert, dass sie jede Zelle im Körper abtötet, aber man hofft, dass sie zuerst die Tumorzellen tötet, so dass man die Therapie bei der Person dann absetzen kann. Wenn man es zeitlich richtig anstellt, stirbt der Tumor ab und die Person stirbt nicht.“

„Wenn man jemanden lebenslang damit behandelt, wie Tony Fauci es getan hat, wird jeder der Behandelten sterben. Und genau das ist passiert. Zu dieser Zeit gab es mittlerweile eine Menge von Medikamenten, die umgenutzt, also im Rahmen einer anderen Indikation eingesetzt wurden. Ärzte, die in San Francisco und New York vor Ort praktizierten und die die Gemeinde der AIDS-Kranken behandelten, stellten fest, dass diese Medikamente gegen die Symptome von AIDS wirkten und die Menschen vor dem Tod bewahrten.“

„Fauci unternahm einen absichtlichen Kreuzzug, um diese Medikamente zu sabotieren, um sicherzustellen, dass sie für kranke Menschen nicht verfügbar waren und um sicherzustellen, dass AZT die einzige Lösung sein würde. Und AZT war das teuerste Medikament der Geschichte. Es kostete 10.000 Dollar für ein Jahr der Behandlung [obwohl die Herstellung nur 5 Dollar pro Dosis kostete und die US-Steuerzahler für die gesamte Forschung und Entwicklung des Medikaments aufkamen] …“

„Tony Fauci schuf im Grunde diese Mustervorlage, die er dann in den nächsten 45 Jahren nutzte, um ein toxisches Medikament nach dem anderen zu entwickeln. Er würgte die frühzeitige Behandlung ab, und er zerstörte jedes Behandlungsprotokoll, das mit seinem pharmazeutischen Unternehmen konkurrierte. Viele Menschen sind [infolgedessen] [as a result] gestorben.“

Zwar wurde mit AZT eine Unmenge Geld verdient, aber das ist nichts im Vergleich zu Pfizer, das mit seiner COVID-Spritze noch viel mehr Geld gemacht hat. Die US-Steuerzahler zahlten 20 Milliarden Dollar für die Finanzierung der Forschung und weitere 10 Milliarden Dollar für die Vermarktung der COVID-Spritze. Pfizer hat das meistverkaufte Arzneimittel der Welt entwickelt und wird damit in diesem Jahr 36 Milliarden Dollar verdienen. Und was noch besser ist: Im Gegensatz zu AZT ist das Präparat für das Unternehmen absolut ohne Risiko, denn es kann niemals wegen Schädigungen verklagt werden.“

Alles in Faucis Karriere kehrt immer wieder – „Und täglich grüsst das Murmeltier – Groundhog Day“

Allein durch AZT sind schätzungsweise 330.000 Menschen gestorben. Insgesamt sind die Ähnlichkeiten zwischen dem AZT-Skandal und dem, was heute mit dem COVID-Impfstoff und Remdesivir geschieht, frappierend. Auch hier rät Fauci von jeglicher Vorbeugung gegen COVID-19 ab, ebenso wie von einer Behandlung mit kostengünstigen und relativ ungiftigen Medikamenten wie Hydroxychloroquin oder Ivermectin.

Die US-Steuerzahler haben die Forschung finanziert, während die Pharmakonzerne mit den Spritzen in einem einzigen Jahr schätzungsweise 100 Milliarden Dollar Gewinn gemacht haben, ohne dabei für Schädigungen und Todesfälle zu haften, obwohl die Menschen gezwungen werden, sie sich verabreichen zu lassen.

„Alles in Tony Faucis Karriere ist wie ein Murmeltiertag [Groundhog Day]“, sagt Kennedy. „Wieder und wieder und wieder wiederholt er dasselbe Verhalten und es zahlt sich aus. Und er hat diese Art zu reden, bei der er nie wirklich etwas sagt. Und diese Angewohnheit, einfach zu lügen und zu lügen und zu lügen …“

„Ich wusste eine Menge über die Geschehnisse während der HIV-Krise, weil mein Onkel, Ted Kennedy, damals Vorsitzender eines Gesundheitsausschusses war. Teddy war der erste Präsidentschaftskandidat, der um die Stimmen der Homosexuellen warb, und ich habe damals seinen Wahlkampf geführt …“

„Im Gesundheitsausschuss war sein Hauptanliegen die meiste Zeit AIDS. Darüber berichte ich in meinem Buch.“

„Schließlich wurde Fauci vor den Kongress zitiert und einfach komplett auseinandergenommen. Henry Waxman und all diese bekannten demokratischen Kongressabgeordneten sagten: ‚Was zum Teufel machen Sie da eigentlich? Sie haben nichts zustande gebracht. Sie sind völlig inkompetent.‘ Danach war seine Karriere vorbei, und er beschloss: ‚OK, ich werde mich daran machen, diese umgenutzten Medikamente auf den Markt zu bringen.‘“

„Er machte das ein paar Jahre lang, und er hatte ein Projekt, ein zweigleisiges Projekt, bei dem man ohne klinische Studien und randomisierte, placebokontrollierte FDA-Studien eine Zulassung für diese Medikamente bekommen konnte, so dass die Leute eine Versicherungsleistung dafür bekommen und sie bezahlen konnten. Ich habe mich also viele Jahre lang intensiv mit diesem Thema befasst und kenne Tony Fauci seit langer Zeit.“

„Ich habe Einblicke in sein wahres Wesen, Einblick in Dinge, die den meisten liberalen Demokraten völlig unbekannt sind. Er ist das Gegenteil von allem, was sie glauben. Er ist der Architekt, der unser öffentliches Gesundheitssystem an die Pharmaindustrie ausgeliefert hat. Er kümmert sich nicht um die öffentliche Gesundheit. Und es gibt keinen Maßstab bei den NIH, an dem man ablesen könnte: ‚Wir verbessern die öffentliche Gesundheit.‘“

„Die einzige Messlatte, die sie haben, ist: ‚Wie viele Impfstoffe haben wir verabreicht? Wie viele Medikamente haben wir verkauft? Wie viele Schmiergelder fließen in die Behörde?‘ Wie ich in meinem Buch erkläre, ist diese Behörde zu einem Brutkasten für die Pharmaindustrie geworden.“

Gain-of-function-Forschung unter Faucis Aufsicht

Fauci ist für ein Jahresbudget von rund 6,1 Milliarden Dollar verantwortlich. Weitere 1,6 Milliarden Dollar erhält er vom Militär für die Biowaffenforschung, woher auch 68 % seines Gehalts von 437.000 Dollar pro Jahr stammen. (Fauci ist der höchstbezahlte Bundesangestellte in den USA. Der zweithöchste ist der Präsident mit 400.000 Dollar pro Jahr).

»Fauci verdient 432.312 Dollar – mehr als etwa 4,3 Millionen andere Bundesbedienstete, inklusive Präsident Biden.«

„Deshalb musste er diesen Unfug mit der gain-of-function-Forschung [Forschung zur Funktionssteigerung] in Wuhan machen“, sagt Kennedy. „Er musste es tun, um sein Gehalt zu behalten. Und der Großteil seines Gehalts stammt aus der Biowaffenforschung …“

„Die Gain-of-Function-Forschung hat noch nie eine einzige wissenschaftliche oder medizinische Entwicklung hervorgebracht, die uns bei der Bekämpfung von Pandemien geholfen hätte. Nicht eine. Aber Fauci macht damit weiter, weil sie für sein Gehalt entscheidend ist. Und sie ist unverzichtbar für diesen Finanzstrom.“

Der größte Teil der NIAID-Mittel sollte eigentlich für die Erforschung und Verbesserung der Gesundheit der Amerikaner verwendet werden, um allergische Erkrankungen, Infektionskrankheiten und Autoimmunkrankheiten zu beseitigen. Stattdessen ist die Epidemie der chronischen Krankheiten unter Faucis Leitung geradezu explodiert.

Und das, obwohl Fauci, Gates und der britische Wellcome Trust durch ihre Finanzierung 63 % der biomedizinischen Forschung auf der Welt kontrollieren. Im Laufe seiner Karriere hat Fauci allein über das NIAID mehr als 930 Milliarden Dollar an Forschungsgeldern verteilt. Man könnte sagen, dass sie wirklich alles kontrollieren, denn sie haben auch die Möglichkeit, die Finanzierung von Projekten, die sie nicht wollen, zu unterbinden.

Der skrupellose Fauci

Ein typisches Beispiel: 1989 geschah etwas, das eine Reihe von Epidemien auslöste: Autismus, Lebensmittelallergien, Tourette-Syndrom, Narkolepsie, ADS/ADHS, verzögerte Sprachentwicklung, rheumatoide Arthritis und Autoimmunkrankheiten wie jugendlicher Diabetes. Sie alle tauchten plötzlich um 1989 herum auf. Warum? Was ist die Ursache dafür? Es ist Faucis Aufgabe, das herauszufinden, aber er weigert sich, und er hindert auch alle anderen daran, der Sache zu sehr auf den Grund zu gehen.

„Tony Faucis Aufgabe ist es, zu sagen: Warum ist das passiert? Es muss ein Umweltgift sein. Gene verursachen keine Epidemien. Sie sorgen für die Anfälligkeit, aber sie können keine Epidemie auslösen. Man braucht ein Umweltgift. Wir müssen nur herausfinden, welches im Jahr ’89 einsetzte und im selben Jahr flächendeckend auftauchte. Aber wenn jemand versucht, diese Studie durchzuführen, wird Fauci seine Karriere ruinieren.“

Zu den Hauptverdächtigen gehören Impfstoffe, deren Zahl 89 dramatisch anstieg, und praktisch alle chronischen Krankheiten, die in die Höhe geschossen sind, werden in den Beipackzetteln der Hersteller als mögliche Nebenwirkungen aufgeführt. Auch das Herbizid Glyphosat wurde zu dieser Zeit umfassend eingesetzt, und 1993, als der RoundUp Ready-Mais erfunden wurde, explodierte es regelrecht. Genetisch veränderte Organismen [GVOs], andere Pestizide, Ultraschall und Perfluoroktansäure [PFOA] sind weitere potenzielle Übeltäter.

„Unsere Kinder schwimmen in einer giftigen Suppe umher. Und es kann alles sein, aber auch das eine oder das andere, aber das lässt sich leicht herausfinden. Man muss nur die Wissenschaft bemühen. Und diese wissenschaftlichen Arbeiten sind leicht durchzuführen, aber sie werden niemals durchgeführt werden, solange Tony Fauci im Amt ist, weil er nicht will, dass wir das wissen – denn das sind die Industrien, die er erhalten hat, indem er sie geschützt hat“, sagt Kennedy.

Fauci arbeitet im Auftrag von Big Pharma

Kennedy erklärt weiter, wie Fauci im Auftrag von Big Pharma arbeitet und warum er für die Pharmaindustrie so wichtig geworden ist.

„Zwischen 2009 und 2016 wurden etwa 230 Medikamente von der FDA zugelassen, die alle aus seiner Werkstatt stammen. Er ist also ein Brutkasten für die Pharmaindustrie.“

„Und das macht er so: In seinem Labor hat er Petrischalen mit allen [nur denkbaren] Viren, und er hat Wissenschaftler, die mit verschiedenen Molekülen und verschiedenen Giften herumspielen, die sie in eine Petrischale geben, um zu sehen, ob sie die Kultur abtöten. Wenn die Kultur abgetötet wird, dann hat er ein potenzielles antivirales Medikament.“

„Im nächsten Schritt wird es Ratten verabreicht, um zu sehen, ob es die Ratten tötet. Wenn die Mehrzahl der Ratten überlebt, hat man ein potenzielles Virostatikum, das auch beim Menschen wirken könnte. Dann gibt er es an eine große Universität zur Weiterverarbeitung ab. Die Person, der es an der Universität übergeben wird, ist üblicherweise eine sehr mächtige Person. Es ist der Dekan der medizinischen Fakultät oder einer der Leiter der Fakultäten, und sie leiten dann die klinischen Studien, was äußerst lukrativ ist.“

„Sie führen also die Phase-1-Studie durch und rekrutieren vielleicht 100 Personen für die Studie. Fauci gibt diesem Studienleiter vielleicht 20.000 Dollar pro Studienteilnehmer. Die Universität sahnt 50 bis 75 Prozent davon ab. Jetzt ist die Universität also in das System eingebunden.“

„Wenn das Medikament in Phase 1 und Phase 2 funktioniert, müssen sie große Gruppen von Menschen rekrutieren – 10.000 Menschen – und es geht um Hunderte von Millionen von Dollar. Und sie müssen ein pharmazeutisches Unternehmen einschalten, das nun die Kontrolle über etwa die Hälfte des Patents hat.“

„Tony Faucis Behörde ist an dem Patent beteiligt. Zum Beispiel kassieren sie jetzt Lizenzgebühren für den [COVID-]Impfstoff von Moderna. [Das NIAID] erhält die Hälfte der Lizenzgebühren, also Milliarden von Dollar. Der Forscher der Universität behält einen Teil des Patents, so dass er nun dauerhaft an Tony Fauci gebunden ist und alles tun wird, was er sagt, und die Universität selbst erhält einen Teil des Patents.“

„Es sind also Hunderte von Millionen Dollar, die jedes Jahr an diese Universitäten fließen, zusätzlich zu den Zuschüssen, die er gewährt, und er kann all das streichen, wenn jemand an der Universität die falsche Studie macht.“

„Sobald das Medikament die Phase 3 durchläuft, wird es der US Food and Drug Administration vorgelegt. Fauci sagt: ‚Also, die Wissenschaftler der FDA sind unabhängig.‘ Das Gremium heißt VRBPAC [Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee], und es handelt sich NICHT um Personen, die für die FDA arbeiten. Es sind externe Personen, die hinzugezogen werden.“

„Nun, wo kommen sie denn her? Es sind Tony Faucis leitende Prüfärzte von allen Universitäten, die an seinen anderen Projekten arbeiten, und sie werden hinzugezogen, um das Medikament vorbehaltlos abzusegnen …“

„Sie genehmigen es und erteilen ihm eine Lizenz, weil sie wissen, dass ihr Medikament im nächsten Jahr dem Ausschuss vorgelegt wird, und sie wollen, dass der Ausschuss es absegnet. Der Ausschuss sagt also nie nein. Es gibt immer grünes Licht für alles, und er wird vollständig von Fauci kontrolliert. Er kontrolliert den gesamten Prozess …“

„Jeder Experte, den Sie auf CNN sehen, steht auf der Gehaltsliste von Tony Fauci, und CNN wird Ihnen das nie sagen. CNN wird sagen: ‚Das ist ein unabhängiger Virologe, er ist Immunologe an der Baylor University oder in Stanford oder Harvard‘. Sie sagen Ihnen nicht, woher das Geld kommt, von dem der Mann profitiert, und dass derjenige, der für sein Gehalt sorgt, Tony Fauci ist, und zwar mit Ihren Steuergeldern. Das ganze Verfahren ist schlicht manipuliert.”

Faucis Vergangenheit und sein mieser Charakter holen ihn ein

Da immer mehr von Faucis Lügen und seiner Finanzierung von sadistischen Experimenten an Tieren und abgetriebenen Föten ans Licht kommen, sagt Kenney voraus, dass Fauci zum Rücktritt gezwungen sein wird, vor allem, wenn das Buch herauskommt und die Menschen wirklich zu verstehen beginnen, was er all die Jahre getrieben hat.

„Niemand, der nicht in seinem Innersten seiner Seele ein Sadist ist, würde das Experiment [mit den von Sandfliegen zerfressenen Beaglen] zulassen“, sagt Kennedy. „Und doch hielt Tony Fauci dies für die beste Verwendung von 450.000 Dollar an US-Steuergeldern, und das bei all dem himmelschreienden Bedarf im öffentlichen Gesundheitswesen.“

„Aber es geht nicht nur um 450.000 Dollar. Millionen und Abermillionen [von Dollar] hat er in diese sadistischen Experimente gesteckt, bei denen sie Tiere zu Tode quälen. So wie man es auf einem Schulhof mit kleinen Jungen sieht, die es nicht besser wissen und denen man sagen muss: ‚Das tut man keinem anderen Lebewesen an.‘ Fauci hat diesen Instinkt nicht, es fehlt ihm daran.“

„Das erklärt, was er während der COVID-Krise getan hat – er hat Millionen von Amerikanern eine frühzeitige Behandlung verweigert und sie gezwungen, in ihrem Zuhause zu leiden und zu sterben oder an Beatmungsgeräten und Remdesevir, einem tödlich giftigen Medikament, anstatt behandelt und wieder gesund zu werden.“

„Und jeden Arzt zu bestrafen, zum Schweigen zu bringen, zu zensieren, ihm die Zulassung zu entziehen und ihn zu diskreditieren, der versucht zu sagen: ‚Moment mal, ich habe Patienten behandelt, und meine Patienten sterben nicht, weil ich Hydroxychloroquin, Ivermectin und eine ganze Reihe von neu entwickelten Medikamenten verwende, von denen wir jetzt wissen, dass sie praktisch für alle COVID-Fälle zur Behandlung geeignet sind.‘“

„Siebzig bis 90 % der COVID-Todesfälle und Krankenhausaufenthalte hätten verhindert werden können, und es gibt Hunderte von Studien, die dies belegen. Dennoch verbietet er den Menschen, dies zu tun. Das ist ein Soziopath …“

„Und die Schließung von einer Million Geschäften, wird das wirklich Leben retten? Es gibt keine Studie, die darauf hindeutet, dass es das tun würde … Wir haben 4,2 % der Weltbevölkerung, und wir hatten 14,5 % der Todesfälle. Warum nur hört irgendjemand auf diesen Mann? Es gibt keinen Gesundheitsminister auf der Welt, der eine schlechtere Erfolgsbilanz hat als Tony Fauci.“

„Es gibt viele Länder, in denen die Sterblichkeitsrate pro Million Einwohner nur ein Hundertstel der unseren beträgt. Und wissen Sie was? Das sind vor allem die afrikanischen und asiatischen Länder, die ganz selbstverständlich Ivermectin gegen Flussblindheit und Hydroxychloroquin zur Malariabekämpfung verabreichen.“

Zur Untermauerung von Kennedys Behauptung, dass Fauci zum Rücktritt gezwungen sein wird, können Sie sich sein jüngstes Verhör am 4. November durch Senator Rand Paul vor dem Kongress ansehen. Am meisten beeindruckend sind die Kommentare, in denen Fauci fast einhellig verachtet wird.

Faucis tödliche, illegale Experimente an Kindern

In seinem Buch hat Kennedy ein Kapitel über einige der von Fauci finanzierten Tierversuche aufgenommen. Er erzählt darüber hinaus eine weitaus düsterere Geschichte, in der die Versuchskaninchen Kinder mit schwarzer Hautfarbe und hispanischer Herkunft waren. Mindestens 85 dieser Kinder starben, aber die Zahl könnte sich auch auf etwa 1.000 belaufen. Fauci kam an diese Kinder heran, indem er veranlasste, dass Kinder, die ihre Eltern durch AIDS verloren hatten, von Pflegeeinrichtungen in New York und sechs anderen Bundesstaaten zur Teilnahme an Medikamentenstudien eingeteilt wurden.

Diese Kinder hatten keinen Vormund, also waren das illegale Studien. Um eine klinische Studie an Kindern durchzuführen, muss ein Vormund bestellt werden, der die Interessen der Kinder vertritt und sie über die der Pharmaunternehmen stellt. Fauci wollte das nicht und erlaubte daher, dass diese Studien durchgeführt wurden, ohne dass es auch nur für irgendeines dieser Kindereinen einen gesetzlichen Vormund gab. Keiner hat auf sie aufgepasst. Die Versuche wurden nicht einmal von zugelassenem medizinischen Fachpersonal durchgeführt.“

„Es handelte sich hauptsächlich um dominikanische Einwanderer, die sehr mitfühlend waren und mittendrin entdeckten, dass sie angeheuert wurden, um diese Kinder als Versuchskaninchen zu behandeln, und dass sie eine große Anzahl von ihnen töteten. Viele der Kinder waren nicht einmal HIV-infiziert, so dass sie keinen Nutzen von dem illegalen Medikament hatten.“

„Und trotzdem kam Fauci mit all dem ungestraft davon. Ich glaube, es gab für kurze Zeit eine Untersuchung durch den Kongress, aber wie alles, was ihm auf die Pelle rückt, verlief auch das irgendwie im Sande. Die BBC drehte 2004 einen Dokumentarfilm über diese Kinder mit dem Titel ‚Guinea Pig Kids‘.“

„Sie befragten diese Kinder, von denen [eines] sagte: ‚Ich habe die Medikamente genommen. Sie haben mich krank gemacht. Ich musste mich übergeben, konnte nicht essen, war ständig müde, hatte Schmerzen und weigerte mich, sie zu nehmen.‘“

„Und als sie sich weigerten, wurden sie zu einem anderen von Tony Faucis Forschungsleitern am Columbia Presbyterian geschickt, der ihnen eine Ernährungssonde einpflanzte, um den Kindern, die sich weigerten, diese giftigen Chemotherapie-Medikamente zu schlucken, diese dann zwangsweise einzuflößen … So schlimm Beagle Gate auch ist, was er diesen schwarzen und hispanischen Kindern angetan hat, ist noch schlimmer.“

COVID-19 – Der Höhepunkt von Faucis kriminellen Machenschaften

Was die COVID-19-Pandemie anbelangt, so bezeichnet Kennedy sie als den Kulminationspunkt von Faucis Karriere. In dem Buch berichtet er, auf welche Weise Fauci eine Schlüsselfigur bei der Pandemieplanung war – nicht unbedingt in dem Sinne, wie man eine Pandemie verhindert, sondern wie man sie herbeiführt, da die Sterblichkeitsrate bei Infektionskrankheiten so dramatisch gesunken war, dass Infektionskrankheiten eine immer geringere Bedeutung bekamen.

Bisher hat sich jede einzelne Pandemie, die dramatisiert wurde, als kompletter Betrug herausgestellt, und das Gleiche kann man über COVID sagen. In deren Verlauf wurden Milliarden von Dollar für Impfstoffe ausgegeben.

„Sie haben alle Lehren, die sie aus den anderen fingierten Pandemien gezogen haben, auf das Coronavirus übertragen“, sagt Kennedy. „Ich möchte klarstellen, dass ich damit nicht sagen will, dass das Coronavirus keine Pandemie ist oder dass es nicht viele Menschen tötet. Das tut es. Aber wir alle wurden durch die Übertreibung von Fällen, die Übertreibung von Todesfällen, die Verschleierung von Daten, all diese Manipulationen, die sie mit uns gemacht haben, manipuliert.“

„[In dem Buch] habe ich ein Bild, das jemand durch eine Anfrage gemäß des Informationsfreiheitsgesetzes erhalten hat. Es handelt sich um eine March-Madness-Grafik aller verschiedenen Pandemien – vorgetäuschter Pandemien -, die [Fauci] im Laufe seiner Karriere ausprobiert hat, wobei das Coronavirus der große Gewinner war. Und [Fauci] hat es unterschrieben, jemand aus seinem Stab hat sie gemacht.“

„Aber es war Tony Faucis Triumph, die March Madness zu gewinnen. [Anm.d.Ü.: Es handelt sich bei dieser Grafik um eine gezeichnete Turnieraufstellung von gefährlichen Krankheiten wie Ebola, H1N1, Zika etc. im Stile einer Turnieraufstellung von Spielern für die im März stattfindende Basketball-Meisterschaft der NCAA, die March Madness, und Tony Fauci ist mit dem „Spieler“ Corona der Gewinner.] Die Grafik ist im Grunde ein Abbild seiner Karriere. Er versucht alle drei oder vier Jahre eine neue Pandemie vorzutäuschen und war schließlich mit dem Coronavirus äußerst erfolgreich. Es ist, als wäre es ein Witz, und wir sind die Pointe …“

„Ich würde den Leuten Folgendes sagen. Wir müssen das beenden. Dies ist eine Sache, die wir auf allen Ebenen bekämpfen müssen, koste es, was es wolle. Wenn Sie ein Elternteil sind und zulassen, dass Ihrem Kind diese [COVID-Spritze] verabreicht wird, dann kommen Sie Ihrer elterlichen Pflicht nicht nach. Wenn Sie ein Arzt sind, begehen Sie einen Kunstfehler, wenn Sie das einem Kind verabreichen. Wir alle müssen Widerstand leisten.“

„Ich würde sagen, dass jeder Amerikaner, der sieht, was passiert, anfangen muss, jeden Tag zivilen Ungehorsam zu leisten. Und das kann bedeuten, in ein Geschäft zu gehen und zu sagen, dass man in diesem Geschäft kein Kunde mehr sein wird, wenn dort ein Impfpass verlangt wird. Es kann bedeuten, dass man sich am Arbeitsplatz wehrt. Nicht aufgeben! Bringen Sie sie dazu, Sie zu feuern. Denn dann gibt es einen Rechtsstreit.“

„Im Moment ist es am besten, wenn man Sie entlässt, weil Sie sich keinen Impfstoff mit einer Notfallgenehmigung haben geben lassen, denn es gibt in diesem Land keine zugelassenen Impfstoffe, die jedem Amerikaner zur Verfügung stehen. Es war ein Mythos, es war ein Schwindel, es war ein Täuschungsmanöver zu sagen: ‚Wir haben diesen Comirnaty-Impfstoff zugelassen‘. Wenn Sie auf die Website von Pfizer gehen, werden Sie dort lesen: ‚Wir stellen Comirnaty in den Vereinigten Staaten nicht zur Verfügung‘.“

„Warum haben sie es jetzt auf unsere Kinder abgesehen? Hier ist der Grund dafür. Die Impfstoffe können nur dann einen Haftungsschutz erhalten, wenn sie zugelassen sind. Sie sind nur dann haftungsrechtlich geschützt, wenn sie im Impfplan für Kinder aufgeführt sind. Und wenn die CDC sie dann in den Impfplan für Kinder aufnimmt, erhalten sie einen Haftungsschutz, auch für Erwachsene.“

„Ein einziger Rechtsstreit kann das Unternehmen in den Bankrott treiben, wenn es keinen Haftungsschutz hat. Deshalb haben sie es jetzt auf unsere Kinder abgesehen. Sie müssen das tun, um den Haftungsschutz zu erhalten. Und wir müssen sie davon abhalten, den Kollateralschaden zu verursachen, den sie bei einer ganzen Generation von Kindern erzeugen werden; 26 Millionen Kinder werden einen Impfstoff erhalten, der an 1.300 Kindern getestet wurde, mit katastrophalen Ergebnissen.“

Um mehr zu erfahren, sollten Sie sich unbedingt ein Exemplar von „The Real Anthony Fauci: Bill Gates, Big Pharma, and the Global War on Democracy and Public Health“ bestellen. Sie sollten sich dieses faszinierende und sorgfältig recherchierte Buch nicht entgehen lassen.

Ursprünglich veröffentlicht von Mercola.

Die in diesem Artikel geäußerten Ansichten und Meinungen sind die der Autoren und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Children’s Health Defense wider.

Please read our Re-publishing Guidelines.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

42 − = 35

Message from RFK